15.02.16 15:32 Uhr
 130
 

Indien: Wissenschaftler dementieren angeblichen Toten durch Meteoriteneinschlag

In Indien soll erstmals ein Mensch durch einen Meteoriten getötet worden sein, so Premierministerin Jayalalithaa Jayaram (ShortNews berichtete).

Wissenschaftler haben diese Aussage nun bestritten: Es habe keinen Knall gegeben und es fanden sich auch keinerlei Meteoritenbruchstücke. Die gefunden Gesteinstrümmer könnten höchstens Weltraumschrott gewesen sein.

"Das ist höchst unwahrscheinlich", so Vipparthi Adimurthy von der Indischen Weltraumbehörde.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Wissenschaftler, Meteorit
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?