15.02.16 14:36 Uhr
 9.275
 

Verschenkt der Staat Smartphones an Flüchtlinge?

Aktuell kursieren Meldungen, besonders bei Facebook und Youtube, dass Migranten in Deutschland und Österreich Smartphones und Sim-Karten geschenkt bekommen würden.

Die Aussagen stützen sich auf verschiedene Quellen. Wie "mimikama.at" recherchierte, stecken dahinter teilweise Webseiten mit Verschwörungstheorien und anderen "wüsten Thesen".

Laut "mimikama.at" stimme die Aussagen zu den Gratis-Smartphones nicht. Kostenlose Sim-Karten für Flüchtlinge gäbe es - aber nur im Rahmen einer Aktion eines Anbieters, nicht von staatlicher Stelle aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Staat, Flüchtling, Smartphones
Quelle: mimikama.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grace Capristo: Oben ohne auf Ibiza statt Fußball-EM
Cathy Lugner: Intimbereich voller Spinnweben - Ebbe im Bett
Fußballer Jerome Boateng arbeitet jetzt auch für Rapper Jay-Z

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2016 14:40 Uhr von Borgir
 
+17 | -72
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.02.2016 14:52 Uhr von phiLue
 
+17 | -70
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.02.2016 15:18 Uhr von doncazadore
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@nurausverzweiflung
da bist du bei borgir an der falschen stelle, die lohnfragen entscheiden meiner kenntnis nach die unternehmen und die überflutung des arbeitsmarktes ist in der verantwortung deiner regierung.ob borgir das gutheißt oder nicht ist eine andere sache, mit den entscheidungen hat er nichts zu tun.
und er macht mir auch nicht den eindruck, den wirtschaftskonzernen helfen zu wollen.

[ nachträglich editiert von doncazadore ]
Kommentar ansehen
15.02.2016 15:40 Uhr von KungFury
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.02.2016 15:40 Uhr von NetCrack
 
+11 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentare in der Zusammenfassung: "Mimimi ich bin mit meinem Leben unzufrieden, geb aber allen anderen die Schuld, nur nicht mir selbst. Es soll bitte möglichst vielen schlechter gehen als mir, damit ich mich ein bisschen besser fühlen kann." Ekelhaft.
Kommentar ansehen
15.02.2016 16:16 Uhr von blackinmind
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Oder, @NetCrack: "Besorgte Bürger" nutzen jede nur erdenkliche Chance, ihren Quark unter die Leute zu bringen und um "die Anderen" (aktuell: Migranten) schlecht dastehen zu lassen.

Schuld an allem sind ja immer die anderen - der Staat, die Industrie, die Ausländer, das Wetter, etc.... und man selbst ist ja immer nur das arme Opfer.

Wir sind so eine Herumheulgesellschaft geworden - unglaublich!!
Kommentar ansehen
15.02.2016 16:57 Uhr von TransAm
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Gibt es echt Idioten die den Scheiß von KOPP und Konsorten geglaubt haben???
Kommentar ansehen
15.02.2016 17:17 Uhr von shadow#
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Verschenkt der Staat Hirn an die Dummköpfe die das glauben?
Leider auch nicht.
Kommentar ansehen
15.02.2016 17:44 Uhr von blaupunkt123
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Demnächst kommt noch das Gerücht das Flüchtlinge kostenlos Bahn, Bus und Taxi nutzen dürfen und sogar wegen 400m zu Amt, oder Arzt ein Taxi rufen.

Huh das ist ja wahr...
Kommentar ansehen
15.02.2016 17:50 Uhr von meisterallerklassen
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
2-schneidiges Schwert!

Wäre mal garnicht so schlecht....so weiß man wenigstens wo sich alle herumtreiben!

Für die Strafverfolgung sicher interessant!
Kommentar ansehen
15.02.2016 18:21 Uhr von CeAzZ
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man mal bei der Lufthansa anfragen ob die nicht bock hätten ein paar tausend Frei-Flugtickets in Richtung Nahost springen zu lassen.
Kommentar ansehen
15.02.2016 18:47 Uhr von blackinmind
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Anscheinend werden schon die WiFi-Spots an den Heimen überwacht.
Kommentar ansehen
15.02.2016 19:03 Uhr von det_var_icke_mig
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@pistolenkurt: hättest ma die Quelle gelesen, da steht nämlich, dass auch diese Karten registriert werden müssen ...

aber einfacher ist es natürlich auf eine andere Quelle zu verweisen in der gar nichts darüber steht, weder ob die registriert werden müssen noch ob sie ohne Regsitrierung ausgegeben werden

damit stehst du dann wohl auch lieber auf der Seite der Verschörungstheoretiker

@Niveaulos: ich vermute mal eher, dass es in die Richtung geht den Unmut gegenüber den Flüchtlingen/Migranten/Asylanten weiter zu schüren als noch mehr davon anzulocken
dürfte aber wohl wieder nicht in dein Weltbild passen die Vermutung

@KungFury: cooler Artikel der in ersten Absatz die Behauptung anstellt und 2/3 des Artikels damit zu bringt einen Multimillardär zu porträtieren

aber keine einzigste Begründung oder Beweis zu der Behauptung, dass da Handys verschenkt werden
Kommentar ansehen
15.02.2016 20:24 Uhr von Bobbie2k5
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
mag es auch eine ente sein, das freimuten verschenkt werden, da nicht einklagbar, wird gern verschwiegen.
Kommentar ansehen
16.02.2016 06:50 Uhr von Neu555
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Unternehmen verschenkt auch ansonsten seine sim-karten. Und wer bei der Registrierung im Internet seinen richtigen Namen eingibt ist selber schuld. Wobei das auch relativ egal sein dürfte welcher Name da registriert wird.
Kommentar ansehen
16.02.2016 08:02 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Aus vertrauter und zuverlässiger Quelle erfuhr ich folgendes :
Peking (dpa) – In der südchinesischen Stadt Yingde in der Provinz Guangdong ist am Mittag ein Sack Reis umgefallen. Das berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Über die Ursache ist noch nichts bekannt. Menschen sollen nicht zu Schaden gekommen sein.
Kommentar ansehen
16.02.2016 08:35 Uhr von Tomo85
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die können denen meinetwegen auch ne S-Klasse schenken, solange sie damit nach Hause fahren.

Ich für meinen Teil halte mich mit einer Diskussion über solche Kleinigkeiten nicht auf.
Kommentar ansehen
16.02.2016 11:44 Uhr von khecki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mercedes - Audi und BMW verschenken Autos an Heimatvertriebene..Kein Scherz...
Nur für besorgte Bürger..
Kommentar ansehen
16.02.2016 11:45 Uhr von khecki
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt haben die Nazis auch shortnews entdeckt.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Berater gefeuert - jetzt arbeitet er für CNN
Dänemark: Auswilderung von Elchskälbern
Erstmals Riesenhai und Zwergwale in der deutschen Nordsee beobachtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?