15.02.16 12:31 Uhr
 430
 

Flüchtlinge veröffentlichen deutschlandweit eigene Zeitung auf Arabisch

In arabischer Sprache und bundesweit wird es demnächst die Zeitung "Abwab" geben, die von Flüchtlingen herausgebracht wird.

Ziel des Formats ist es, den Asylsuchenden Deutschland zu erklären und aktuelle Ereignisse zu schildern.

Chefredakteur Ramy Al-Asheq ist aus Syrien geflohen und lebt inzwischen in Köln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Zeitung, Flüchtling, Arabisch, Abwab, Ramy Al-Asheq
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2016 12:36 Uhr von Borgir
 
+1 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.02.2016 13:21 Uhr von Gothminister
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der hohen Analphabetenquote sicher sehr lesenswert.
Wie wird das finanziert und über was genau wird informiert?
Kommentar ansehen
15.02.2016 14:25 Uhr von Zuckerstange.
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Bin schon auf die weiteren Kommentare von unseren Bildungsfernen Politisch Impotenten Usern gespannt.

Hans: Muss ich jetzt diese arabische Flüchtlingszeitung kaufen, ich versteh doch gar nicht was drinnen steht, ich kauf ja nicht mal die straßenpennerzeitung die auf deutsch geschrieben ist.

Das wird von meinem Harz Geld finanziert...
Die wollen ja gar nicht deutsch lernen...
Die wollen sich ja nicht integrieren...



Ein Banker, ein AfD/Pegida Jünger und ein Flüchtling sitzen am gleichen Tisch. Auf dem Tisch liegen 12 Kekse. Der Banker nimmt 11 davon und sagt zum AfD/Pegida Jünger: „Pass auf, der Asylant will dir deinen Keks wegnehmen.“

[ nachträglich editiert von Zuckerstange. ]
Kommentar ansehen
15.02.2016 17:32 Uhr von michel29
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja,

wenn alle Artikel auf Deutsch und Arabisch nebeneinander gedruckt werden-könnte es was werden & wenn dann dann noch die Europäischen Werte (Toleranz, Gleichheit und XX & XY & & & ) vermittelt werden-okay...alles andere ist der Integration nicht zuträglich

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?