14.02.16 14:55 Uhr
 512
 

Vater von Rapper Bushido gestorben: "Allah nahm ihn zu sich"

Ayech Ferchichi, der Vater des Rapppers Bushido, ist an einem Krebsleiden verstorben.

Bushido selbst gab die Nachricht auf seiner Facebook-Seite bekannt: "Rahmatallah auf meinen Vater, Allah hat ihn heute zu sich genommen".

Ayech Ferchichi wird in einer Berliner Moschee betrauert werden, so sein Sohn Bushido.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Rapper, Bushido, Trauerfeier, Allah, Krebsleiden
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2016 15:06 Uhr von ApolloNet
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.02.2016 15:11 Uhr von Jupp.Feinbein
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
"...Der Vater verließ die Familie, als der Sohn drei Jahre alt war. Ferchichi hatte zu ihm danach keinen Kontakt mehr und wuchs bei seiner alleinerziehenden Mutter im Berliner Bezirk Tempelhof auf." (Wikipedia)
Kommentar ansehen
14.02.2016 19:26 Uhr von ApolloNet
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
spinnt ihr mir minus zur geben.

erst mal ist . ist egal ob mann kontakt hat oder nicht es ist sein vater u. es könte jeden von uns treffen jeder von uns werd elern verlieren ob uns das gefelt auch nicht es wird uns alle trefen frühe ode später

ich weiss zugut wenn mann ohne mutter gross werd

ich wünsche es keinen
Kommentar ansehen
20.02.2016 14:53 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kommt der auf allah ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?