14.02.16 11:12 Uhr
 2.480
 

Kuba gibt USA irrtümlich erhaltene Hellfire-Rakete zurück

Kuba hat den USA eine versehentlich nach Havanna geschickte amerikanische Luft-Boden-Rakete übergeben. US-Experten prüften die Hellfire-Rakete und brachten sie in die USA zurück.

Kubanische Zollbeamte hatten die Rakete 2014 bei einer Routine-Inspektion von Frachtgut aus Paris entdeckt. Die Waffe war für NATO-Manöver in Europa vorgesehen, gelangte jedoch beim Rücktransport in die USA durch einen "logistischen Fehler" nach Kuba.

Die lasergesteuerte Lenkrakete der Luftwaffe sei deaktiviert gewesen, sagte der US-Außenamtssprecher Mark Toner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Rakete, Kuba, zurück
Quelle: heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zensur auf Internetportal wird immer schlimmer
USA: Donald Trump wird nun auch von Brexit-Befürworter Nigel Farage unterstützt
Ronald Pofalla (CDU) gönnte sich von Steuergeldern 15.000 Euro teure Montblanc-Artikel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2016 11:18 Uhr von CheesySTP
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
LOL!

Verschicken die die Bomben mit der Post oder so?

Wer weiß was sonst noch durch einen "logistischen Fehler" verloren gegangen ist.
Kommentar ansehen
14.02.2016 11:27 Uhr von tsffm
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
War bestimmt DHL.
Kommentar ansehen
14.02.2016 11:59 Uhr von _Beholder
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Dann geh ich lieber mal an den Briefkasten. Nicht dass da noch...
Kommentar ansehen
14.02.2016 14:25 Uhr von Guruns
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hatten lange keine Castor Transporte mehr.... wird bestimmt jetzt auch per Post verschickt.... was die Amis können... können wir auch.
Kommentar ansehen
14.02.2016 18:21 Uhr von Borgir
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Was die USA so versehentlich verschicken und abwerfen....Dilettanten-Truppe. Und: Gasmasken bei der Verladung?????

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
15.02.2016 15:52 Uhr von dirkdertolle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
militaer transportiert seit 30 Jahren ihre Waffen per Spedition durch BRD GMBH. ist nix neues. aber scheinbar billiger als mit dem Waffennachschub der BRD GMBH

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Taschendiebe im Frankfurter Hauptbahnhof festgenommen
Benedikt XVI. bezeichnet seinen Rücktritt vom Papstamt als "Pflicht"
Erfolgsfilm "Toni Erdmann" ist der deutsche Oscar-Kandidat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?