14.02.16 08:24 Uhr
 253
 

Listerien in Küstengolds "Räucherlachs Honig" - Unternehmen ruft Produkt zurück

Der "Räucherlachs Honig" in der 100-Gramm-Packung von der Küstengold Handelsgesellschaft wird zurückgerufen.

Nach Angaben des Unternehmens, kann es nach dem Verzehr eventuell zu gesundheitlichen Problemen kommen.

Auf "lebensmittelwarnung.de" ist zu lesen, dass in dem Lachs Listeria monocytogenes" (Listerien) sein könnten. Die Bundesländer Niedersachsen und das Saarland sind betroffen. Dort wurde das Produkt verkauft.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Produkt, zurück, Honig, Listerien
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2016 08:56 Uhr von Pils28
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
zumindest spricht das für den Honiggehalt des Produkts! :-)
Kommentar ansehen
14.02.2016 10:05 Uhr von news_24
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wahres Küstengold

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?