14.02.16 08:24 Uhr
 253
 

Listerien in Küstengolds "Räucherlachs Honig" - Unternehmen ruft Produkt zurück

Der "Räucherlachs Honig" in der 100-Gramm-Packung von der Küstengold Handelsgesellschaft wird zurückgerufen.

Nach Angaben des Unternehmens, kann es nach dem Verzehr eventuell zu gesundheitlichen Problemen kommen.

Auf "lebensmittelwarnung.de" ist zu lesen, dass in dem Lachs Listeria monocytogenes" (Listerien) sein könnten. Die Bundesländer Niedersachsen und das Saarland sind betroffen. Dort wurde das Produkt verkauft.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Produkt, zurück, Honig, Listerien
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2016 08:56 Uhr von Pils28
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
zumindest spricht das für den Honiggehalt des Produkts! :-)
Kommentar ansehen
14.02.2016 10:05 Uhr von news_24
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wahres Küstengold

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Steht der Transfer von Sandro Wagner zum FC Bayern auf der Kippe?
24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?