14.02.16 08:12 Uhr
 1.258
 

Autobahn 96: Pfeffersprayattacke auf LKW-Fahrer

Auf der Autobahn 96 bremste der Fahrer eines Sprinters immer wieder einen LKW-Fahrer aus.

Beide Männer verständigten sich daraufhin per Handzeichen, das man sich auf dem nächsten Rastplatz treffen werde.

Am nächsten Parkplatz stieg der Brummi-Fahrer aus und ging zur Fahrerseite des Sprinters. Dort wurde er sofort mit Reizgas attackiert. Dann setzte der Sprinterfahrer seinen Weg fort. Das Opfer musste in eine Klinik zur medizinischen Versorgung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Autobahn, Attacke, LKW, Pfefferspray
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2016 08:18 Uhr von Jlaebbischer
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Sofern der Sprinter nicht geklaut war, war das eine seeeehr dumme Aktion. Hoffe, der Brummifahrer hat sich das Kennzeichen gemerkt.
Kommentar ansehen
14.02.2016 09:39 Uhr von Nasa01
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Da wäre ne on board Kamera ne coole Sache.
Aber da ist ja die deutsche Justiz dagegen.....
Kommentar ansehen
14.02.2016 12:05 Uhr von Jalapeno.
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@ Tomek1234

Find ich gut, das hier auch die Nationalitätenfrage geklärt wurde...

Gott sei Dank, das sowas nicht von Deutschen an Deutschen vorkommt.

Einen Deutschen würdest du auch bestimmt nicht schlagen wollen ??
Kommentar ansehen
14.02.2016 12:11 Uhr von Nasa01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Tomek
"einen vollbeladenen LKW(40t) braucht schon mal gut und gerne 5 min auf 90 km/h"

Und DU bist Berufskraftfahrer ?
Was fährst du denn da ? Nen TATRA ?

Wer mit seinem LKW auf gerader Strecke 5 min braucht um auf 90 zu beschleunigen hat auf der Autobahn eh nix verloren.
Der soll auf den Feldwegen fahren.

@Jalapeno
"Find ich gut, das hier auch die Nationalitätenfrage geklärt wurde..."

Wirklich ? Wo denn ??

[ nachträglich editiert von Nasa01 ]
Kommentar ansehen
14.02.2016 12:18 Uhr von Jalapeno.
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ Nasa..

Sorry, habe bei Tomek das mit "Pole" falsch verstanden..

Weiß ja jeder Rennerprobte, das "Pole" eine Startposition und keine Nationalität ist.
Kommentar ansehen
14.02.2016 12:37 Uhr von Krambambulli
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
per Handzeichen auf dem nächsten Rastplatz? wie blöd ist das denn sowas wird an Ort und Stelle auf dem Standstreifen geklärt.Und dann noch Pfefferspray was für Muschis waren das denn?
Kommentar ansehen
14.02.2016 12:52 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jalapeno
Tomek erzählt einen Schwank aus seinem Leben und Du beziehst das auf die News ?

Deine Gedankengänge sind schon seltsam.
Kommentar ansehen
14.02.2016 23:39 Uhr von Silla
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hurra!
Bewaffnet das Volk!
Dann können wir uns bald alle gegenseitig Reizgas ins Gesicht spühen.

>> Sarkasmus aus <<

Das Zeug gilt als chemischer Kampfstoff und darf nicht gegen Soldaten verwendet werden. Aber gegen Zivilisten.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?