13.02.16 19:57 Uhr
 2.377
 

Windows 3.1 - Spiele nochmal im Browser zocken

Das Betriebssystem Windows 3.1 wurde in den 90er-Jahren genutzt. Es wurden etliche Klassiker entwickelt, die noch an die damalige Zeit erinnern lassen. Diese sind jedoch schon seit Längerem nicht mehr im Handel erhältlich.

Die Webseite "archive.org" lässt diese Zeit noch einmal aufleben. In einem Projekt wurden Spiele zusammengestellt, die über einen aktuellen Browser gezockt werden können.

Unter den Spielen findet man unter anderem "SkiFree", "WinRisk" und "Brickbuster".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Windows, Browser
Quelle: computerbild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go": McDonalds schließt in Japan Deal mit Entwickler - 2.400 Poké-Stops
Waren die sozialen Medien für die Panik in München verantwortlich?
Gegen Hasspostings: Kampagne will Internetnutzer zum Kontern anregen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2016 20:05 Uhr von Spiderboy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kurz mal Brickbuster angetestet, läuft bei mir extrem langsam.
Kommentar ansehen
13.02.2016 21:06 Uhr von Borgir
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
SEhr sehr geil. Läuft einwandfrei. Diese ganzen Emulatoren liefen immer nicht, oder ich war zu doof (wahrscheinlich eher das). Aber das ist genial. Danke für die News, mmD
Kommentar ansehen
13.02.2016 22:17 Uhr von zalandro
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Oha, wusste nicht das die Seite bis jetzt noch so unbekannt war, habe sie schon seit 1 Jahr in den Lesezeichen. Die genannten Klassiker sind aber nicht wirklich so bekannt. Da gibt es viel bessere Spiele auf der Seite, z.B. Maniac Mansion, Indiana Jones and The Last Crusade, Bubble Bobble und und und. Über 2600 Spiele alleine aus der guten MS-DOS Zeit.
Ein Besuch lohnt sich für Gamer definitiv, kann ich nur empfehlen.
Kommentar ansehen
14.02.2016 09:30 Uhr von Danymator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Jahre wieder...
Kommentar ansehen
14.02.2016 12:35 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Häh? Heute brauchts ja nicht mal mehr einer Partition, man kann Win 3.11 auch emulieren und ist für das eigene Grundlagenstudium nicht ganz unbrauchbar ^.^ und natürlich um die zeitlosen Point&Click-Adventures zu zocken :)

Sprich: Hatte noch die Floppys und sogar noch ein externes Laufwerk. Oh mann, was man so alles in irgendwelchen Ecken findet O.o

[ nachträglich editiert von ZiemlichBelanglos ]
Kommentar ansehen
14.02.2016 16:24 Uhr von tvpit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Spiderboy , FirstSergeant

....extrem langsam....

Dann entspricht das doch genau den Windows 3.1 Spezifikationen. Spiele liefen unter 3.1 immer extrem langsam,weil die Rechner damals für so ein Huckepack System leistungsmässig gar nicht ausgelegt waren.
Kommentar ansehen
14.02.2016 22:09 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tvpit Dann hatten diese Nutzer damals aber definitiv den falschen Rechner.

Also ich errinere mich an kein Spiel das "langsam" lief?

Immerhin waren die Spiele damals, wie auch heute auf die Hardware angepasst.

Und Windows 3.1 Spiele waren ja grafisch jetzt nicht wirklich anspruchsvoll.
Kommentar ansehen
15.02.2016 01:01 Uhr von tvpit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123

Wer damals (1993/94) keinen aktuellen Rechner (486/66) hatte, tat sich schwer mit Win3.1. Da die Rechner überwiegend noch mit DOS Spielen gefüttert wurden,kam ein 386/40 schon mit DOOM an seine Grenzen,und das war nur 8bit Grafik, WIN 3.1 hatte 16bit...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympiastress in Rio
Reutlingen: Kollision mit brutalem Dönermesser-Amokläufer nur ein Verkehrsunfall
Krank: Amokläufer von München war Anhänger der rechtspopulistischen AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?