13.02.16 19:56 Uhr
 318
 

Flensburg: Zwei große Delfine in der Innenförde gesichtet

In der Flensburger Innenförde haben sich zwei große Tümmler sehen lassen. Die beiden Tiere sorgten für viel Andrang an der Mole in Sonwik. Die Menschen beobachteten die beiden sehr seltenen Gäste begeistert.

Die Delfine sind die ersten Besucher ihrer Art in der deutschen Ostsee seit über 160 Jahren. Zuvor waren nur ein einziges mal, am 26. Juni 1852, eine Schule von großen Tümmlern im Greifswalder Bodden zu sehen.

Den Delfinen wurde auch schon ein "Spieltrieb" attestiert. Horst-Dieter Hansen äußerte, dass die Tiere zutraulich seien und um die Boote herum spielen würden.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sensation, Flensburg, Delfin
Quelle: shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2016 20:08 Uhr von kuno14
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
eindeutig putins neue superwaffen........

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?