13.02.16 19:56 Uhr
 316
 

Flensburg: Zwei große Delfine in der Innenförde gesichtet

In der Flensburger Innenförde haben sich zwei große Tümmler sehen lassen. Die beiden Tiere sorgten für viel Andrang an der Mole in Sonwik. Die Menschen beobachteten die beiden sehr seltenen Gäste begeistert.

Die Delfine sind die ersten Besucher ihrer Art in der deutschen Ostsee seit über 160 Jahren. Zuvor waren nur ein einziges mal, am 26. Juni 1852, eine Schule von großen Tümmlern im Greifswalder Bodden zu sehen.

Den Delfinen wurde auch schon ein "Spieltrieb" attestiert. Horst-Dieter Hansen äußerte, dass die Tiere zutraulich seien und um die Boote herum spielen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sensation, Flensburg, Delfin
Quelle: shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2016 20:08 Uhr von kuno14
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
eindeutig putins neue superwaffen........

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?