13.02.16 18:09 Uhr
 2.858
 

Frankreich gibt Kanzlerin Merkel Korb: Man werde keine Flüchtlinge mehr aufnehmen

Der französische Ministerpräsident Manuel Valls hat die Anfrage von Angela Merkel, mehr Flüchtlinge als vereinbart aufzunehmen, abgelehnt.

Kontingentflüchtlinge aus der Türkei werde man nicht freiwillig beherbergen, so Valls.

Frankreich bleibt damit bei den 30.000 Flüchtlingen, die man zusagte, aufzunehmen: "Mehr wird Frankreich nicht nehmen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Angela Merkel, Flüchtling, Aufnahme, Korb
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolumne: Wie viel Anteil hat Angela Merkel am Brexit?
Angela Merkel will Briten nicht zu raschem Austritt aus der EU drängen
AfD-Mann Alexander Gauland zu Brexit: Angela Merkel "hat die Briten vertrieben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2016 18:36 Uhr von ABB1979
 
+51 | -2
 
ANZEIGEN
Gut so.

Refugees go home!
Kommentar ansehen
13.02.2016 18:48 Uhr von BurnedSkin
 
+9 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2016 18:53 Uhr von ABB1979
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
@Burned Skin

Deutschland wird damit unter Druck gesetzt, weil die Nachbarstaaten ganz genau wissen, dass dank offener Grenzen die ganzen Asylanten auch so in ihr Land kommen könnten.

Deswegen sind das klare Signale diese schwachsinnige "Willkommenskultur" zu beenden.
Kommentar ansehen
13.02.2016 19:15 Uhr von Bifa1972
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
.... Also bleibt alles beim alten....

€uropa kricht den Türken bis zum Anschlag in den Hintern damit auch ja keine Flüchtlinge mehr zu uns kommen - und das zu jedem Preis. Ich denke mitte diesen Jahres wird die Türkei Vollmitglied in der €U weil bis dahin ist Athen an der Flut erstickt...
Kommentar ansehen
13.02.2016 19:30 Uhr von blaupunkt123
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Alle anderen Länder haben Politiker mit Hirn...

Wir haben Poltiker die das Geld der Bürger mit beiden Händen rauswerfen, weil der deutsche Michel hat ja nach den Aussagen der Politiker genug angespart....


Also werden wir dieses Jahr locker auf 2 Millionen kommen.


@ABB1979

Das Problem dabei ist aber, dass unsere Politiker die Willkommenskultur für alle nicht beenden werden, weil sie es einfach nicht mehr kapieren was sie jetzt anstellen, und besonders was die Folgen sind.


Sie sehen nur die große Rettung mit lauter studierten Fachkräften die uns alle retten.

Das 60% ungebildete Armutsflüchtlinge sind, und von den Kriegsflüchtlingen auch nur ein kleiner Teil eine gute Ausbildung hat ignorieren sie komplett.

Sie sehen nur die Umverteilung vom kleinen Bürger zu den Unternehmen.

Sprich der Bürger zahlt immer mehr Steuern um die ganzen Armutsflüchtlinge mitzuziehen, Wohnungsbau und Co. alles zahlt der Steuerzahler.

Und Unternehmer lachen, weil sie volle Auftragsbücher haben.
Kommentar ansehen
13.02.2016 19:37 Uhr von ABB1979
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@blaupunkt

Ich kann deine Befürchtungen absolut nachvollziehen, wenn man sieht wie verblödet unsere Regierung ist.
Aber irgendwann wird der Druck der Nachbarstaaten einfach zu groß sein, um mit dieser marodierenden Politik weiter zu machen.
Kommentar ansehen
13.02.2016 20:08 Uhr von CeAzZ
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wünschte Länder wie Frankreich und Co, die keine Flüchtlinge (mehr) aufnehmen wollen, würden nicht immer nur ablehnen, sondern sich aktiv gegen Merkel stellen... sich mal mit Merkel an den Tisch setzen und ihr ordentlich die Rübe waschen.

Die Alte muss mal von allen Seiten richtig ausgeschimpft werden.
Kommentar ansehen
13.02.2016 20:08 Uhr von Zonk4711
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Mutti, da läuft dein Plan komplett schief. Jetzt hast nur noch 3 Länder, die auf deinerSchiene sind. Das sind Holland, Belgien und Luxemburg. Also 99% der Flüchtlinge wieder zu uns.
Kommentar ansehen
13.02.2016 20:12 Uhr von BorisNemzow
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2016 20:30 Uhr von Zonk4711
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Also nach Thürigen kann man einen Großteil schicken. Ministerpräsident Ramelow hört sich zumindest so an:

http://www.thueringer-allgemeine.de/...

Und die Bürger wollen das wohl auch so, sie haben ihn ja gewählt!
Kommentar ansehen
13.02.2016 20:36 Uhr von _Beholder
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich mal gute Nachrichten.

Das könnte die verwirrte Frau in Berlin kräftig ins Wanken bringen.

Und wenn der deutsche Michel jetzt noch den Mumm hat, die Mutter Terroresa bei den Landtagswahlen mit Erdrutschsiegen der AfD abzustrafen, dann ist sie schneller weg vom Fenster als sie "Wir schaffen das" sagen kann.

Dann ist endlich der Weg frei den SB-Laden zu schließen, die Notbremse zu ziehen und den Rückwärtsgang einzulegen.

Merci et vive la France!

[ nachträglich editiert von _Beholder ]
Kommentar ansehen
13.02.2016 20:42 Uhr von diana44
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn die Balkan Staaten alle Grenzen schließen, wird Merkel ihre Menschenkontingenten per Flugzeug in der Türkei abholen!

Diese Bundeskanzlerin ist anscheinend bis 2017 nicht mehr in ihrem Wahn zu stoppen!

Wenn die Millionen Migranten endlich merken, dass Deutschland ihnen keine gewünschte Zukunft bringt, werden sie in die umliegenden Länder weiterziehen.

Diese Länder werden ihre Grenzen schliessen...Good Bye EU...Welcome islamic Destruction...
Kommentar ansehen
13.02.2016 20:49 Uhr von CrixD
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Yeay... mehr für uns! <3

-_- *facepalm*
Kommentar ansehen
13.02.2016 20:52 Uhr von physicist
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Unsere Sozialsysteme waren schon vor den 1.000.000 Flüchtlingen völlig überlastet was z.B. die Renten angeht.
Wer bei der nächsten Wahl noch CDU oder SPD wählt trägt mit Schuld am Bankrott Deutschlands.

All das Geld was wir für "möchtegern Flüchtlinge", Griechen-Pleite etc. rausgeworfen waben bzw. noch werfen werden, hätten wir gut für unsere Sozial und Bildungssysteme sowie Familienunterstützung verwenden können.

Aber darüber redet ja keiner:
https://www.youtube.com/...

(Sorry wenn ich den Link immer und immer wieder Poste, aber DAS wäre eine Newsmeldung auf einer Titelseite wert! Es interessiert aber irgendwie keinen (???) )
Kommentar ansehen
13.02.2016 21:10 Uhr von atze.friedrich
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Fast alle Ländern in Europa sind vernünftig und wollen diese meist moslemischen Wirschaftsflüchtlinge nicht, die viel Kosten, massive Probleme bringen und dem Land kaum einen Nutzen bringen ( kaum gebildete Fachkräfte, meistens ungelernt).
Nur Deutschland leistet sich diesen Irsinn.
Kommentar ansehen
13.02.2016 21:35 Uhr von alter.mann
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
frankreich, und auch grossbritannien oder die niederlande, haben allen grund sich von einer aufnahme von flüchtlingen auszuschliessen. und dieser grund liegt darin, das all die ehemaligen kolonialstaaten nach "freigabe" der kolonien (teilweise erst in den 1970ern) regelrecht geflutet wurden von migranten, denen sie die einreise nicht verwehren konnten da sie ja staatsbürger waren.
und genau dieses klientel bzw deren nachkommen sind die unruhegründe zb in frankreich.damit sind sie ausreichend beschäftigt und leider auch überfordert.

gruß und schönes we.
Kommentar ansehen
13.02.2016 23:09 Uhr von Bobbie2k5
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
kurz gesprochen problem erledigt...
Kommentar ansehen
13.02.2016 23:29 Uhr von Widder02
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
o,o, angelika was nun???
Kommentar ansehen
13.02.2016 23:44 Uhr von FlatFlow
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bleibt mehr für uns übrig ;-)
Kommentar ansehen
14.02.2016 03:32 Uhr von Karlchenfan
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte ich hier schon mal geschrieben,die EU Mitglieder werden uns schön den Finger zeigen.
Merkel hat die reingelassen und auf die Solidarität der Anderen gehofft.Tja,dicht daneben ist auch vorbei.
Die EU läßt uns richtig schön im Regen stehen und damit sind wir die Geknickten.
Da sind also noch etliche Millionen Zuwanderer im Angebot und wenn die Regierung nicht endlich dicht macht,haben wir die alle hier-alle 60 Millionen,die da noch auf dem Treck sind.
Selbst wenn man völlig borniert ist,dann muss man doch einfach mal eine Relation sehen,was ist machbar,was geht dann irgendwann nicht mehr?
Sieht man die jetzigen Zahlen im Verhältnis Kriminalität zu Zuwnderern,dann kommt man auf ca. 10% Straftäter,mal ab von der Tatsache,das ALLE Zuwanderer generell durch illegale Einreise schon mal Striche auf der schwarzen Liste haben,nein,die das Handwerk dann in jedweder Form weiterführen,die meine ich jetzt explizit.bei diesem Verhältnis kommen weitere 6 Millionen vorsätzliche Straftäter auf uns zu.Und 54 Millionen Staatskassenruinierer.So pi mal Daumen im Quadrat zum Fensterrahmen gepeilt.
Also so bescheuert kann man eigentlich nicht sein,diese Welle,diese Gefahr nicht wahrnehen zu wollen.
Die werden kommen,alle und zwar noch bevor hier eventuell durch Bundestagswahlen und entsprechende Ergebnisse die Zugbrücke hoch geht.Die sehen doch auch,das die Laune in diesem Land hier im Sturzflug bergab geht.Also werden die richtig Schnur geben.
Und dann?Was bitte machen wir dann?Sagen wir dann immer noch ok,alle rein,oder greift doch irgendwann der Selbstschutzreflex?

[ nachträglich editiert von Karlchenfan ]
Kommentar ansehen
14.02.2016 07:32 Uhr von Guertel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Weiter so Manuel Valls! Gib der verschissenen Merkeldrecksau contra!
Die Alte muss vorher weg, die Zeit bis zur nächsten Bundestagswahl ist zu lang. Deutschland hat diese Zeit nicht.
Kommentar ansehen
14.02.2016 08:29 Uhr von heavybyte
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist doch völlig egal ob andere Länder Flüchtlinge aufnehmen oder nicht.
Die wollen doch alle sowieso nur nach Deutschland.

Die Umverteilung würde sowieso nicht funktionieren, denn jeder Umverteilte wäre nach ein paar Tagen wieder in Deutschland.

Hier gibt es freies WLAN, gratis öffentlicher Nahverkehr, Taschengeld, freie Gesundheitsversorgung, Taxifahrten zum Arzt, für jeden ein Haus mit einem Benz in der Garage, Lebensunterhalt und wenn man es dann 6 Monate geschafft hat, auchnoch HartzIV.

Das ist doch auch eine Chance für Deutsche auf neue Jobs, selbige könnten dann als Angestellte für Flüchtlinge arbeiten z.B. Schnee räumen, Treppenhäuser putzen, Hausarbeit erledigen u.s.w.

Da kommen die anderen EU-Staaten einfach nicht mit.

Die wirklich Schlauen sind die Deutschen!

[ nachträglich editiert von heavybyte ]
Kommentar ansehen
14.02.2016 11:08 Uhr von det_var_icke_mig
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
warum nur kommt ihr so gut wie nie ohne Beleidigungen aus?

egal worum es gerade geht, es muss immer beleidigt werden, entweder andere Kommentatoren, deren Meinung euch nicht passt oder Politiker die euch nicht passen, sinnvoll geht nicht mehr, Hauptsache beleidigen...

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolumne: Wie viel Anteil hat Angela Merkel am Brexit?
Angela Merkel will Briten nicht zu raschem Austritt aus der EU drängen