13.02.16 17:34 Uhr
 197
 

Der MDR widmet der Band "Puhdys" einen ganzen Abend

Die "Puhdys" sind die dienstälteste und berühmteste Rockband Ostdeutschlands. In 46 Jahren entstanden um die 400 Lieder. Es wurden mehr als 20 Millionen Tonträger an den Fan gebracht.

Der MDR widmet der Band den ganzen heutigen Samstagabend (20:15 Uhr). Im ersten Teil wird auf den Werdegang der "Puhdys" eingegangen. Die Dokumentation setzt beim ersten gemeinsamen Auftritt im Jahr 1969 an. Es geht nicht nur um die Geschichte der Bandmitglieder. sondern auch um Geschehnisse abseits der Bühne.

Der MDR zeigt im zweiten Teil das letzte Konzert der "Puhdys". Dieses fand am 2. Januar 2016 in der Berliner Mercedes-Benz-Arena statt. An diesem Tag entließen 20.000 Fans die Band in die Rockerrente.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Band, Abschied, Dokumentation, Ostdeutschland, MDR, Puhdys
Quelle: hit-oase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Yolocaust": Satiriker Shahak Shapira legt Bilder aus KZs hinter Mahnmal-Selfies
Patrick Stewart spricht in "The Emoji Movie" das Scheißehaufen-Ideogramm
Tod durch Energy Drink - kommt nun das Ende von Red Bull, Monster und Co?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2016 01:30 Uhr von Osceola
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Ares1938

Was hat man Dir denn in den Kaffee getan?
Was es auch war, es kann nur die Stasi gewesen sein!
Kommentar ansehen
14.02.2016 14:40 Uhr von Marco Werner
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Osceola
Schau dir mal sein Anmeldedatum hier an. User,die sich erst am Tag ihres Postings hier angemeldet haben und gleich so einen Bullshit absetzen,sind immer Trolle. Und leider meist Zweitaccounts,weil diese Pfeifen Schiss haben,ihren normalen Account zu benutzen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Presse droht Donald Trump in offenem Brief: Man werde genau hinsehen
Vermehrt Babys mit Down-Syndrom: Jeder vierte Schwangere trinkt Alkohol
Dessau: Nächtlicher Brandanschlag auf Justizgebäude


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?