13.02.16 17:30 Uhr
 345
 

Barbara Hendricks: Umweltministerin fordert Strafabgabe für spritfressende Autos

In der Debatte um Kaufanreize für Elektroautos hat Umweltministerin Hendricks eine Strafabgabe für den Kauf spritfressender Autos ins Gespräch gebracht.

In einem Interview mit dem "Spiegel" sagte die SPD-Politikerin, dass die einmalige Abgabe abhängig vom jeweiligen Kohlendioxid-Ausstoß sein sollte. Für kleine Autos könne sie bei etwa 50 Euro beginnen. Beim Kauf eines Porsche Cayenne könnten etwa 1000 Euro fällig werden.

Mit diesen Einnahmen will Hendricks dann die Kaufprämie oder andere finanzielle Anreize für Elektroautos bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Elektroauto, Umweltminister, Schadstoff, Spritverbrauch, Barbara Hendricks
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt rät, auf Flugreisen zu verzichten: Umweltministerin Hendricks nicht
Bauministerin Barbara Hendricks fordert 1,3 Milliarden Euro zusätzlich für Wohnungsbau