13.02.16 13:33 Uhr
 58
 

NRW: Die Bahn will die nächsten Jahre 300 Millionen Euro in Bahnhöfe investieren

In den nächsten Jahren werden viele Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen modernisiert. Die Bahn plant Investitionen von über 300 Millionen Euro.

Ein entsprechendes Modernisierungsprogramm wird am Mittwoch von Verkehrsminister Michael Groschek und Bahn- und Nahverkehrsverantwortlichen präsentiert.

35 Bahnhöfe, unter anderem Münster und Oberhausen, werden modernisiert. 71 kleinere Bahnhöfe, an denen der zukünftige Rhein-Ruhr-Express (RRX) hält, sollen ausgebaut werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Bahn, 300, NRW
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ausbeutung: Textilindustrie weigert sich, 14 Cent mehr für Kleidung zu verlangen
Deutschlands Schulden: 2.049.171.000.000 Euro - Stand 2014
Mit Paypal kann man bald auch im Geschäft offline zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2016 19:15 Uhr von FutureC
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was da Geld rausgeschmissen wird für die paar Hanseln die noch mit der Bahn fahren...
7% am Passagierauskommen, U-Bahnen schon mitgerechnet.... Damit könnte man die Autobahnen vergolden...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solingen: Agave beginnt nach 58 Jahren zu blühen
Nils Ruf zum Amoklauf in München: "Endlich zero Middle-East-Bezug!"
Mali: Ausnahmezustand nach Islamistenangriff auf Militärstützpunkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?