13.02.16 12:55 Uhr
 229
 

Russland wirft USA Bombardierung von Zivilisten in Syrien vor

Russland hat den USA vorgeworfen, in der syrischen Stadt Aleppo Bomben auf Zivilisten geworfen zu haben. Die Vorwürfe wurden von den USA aber zurückgewiesen. Außerdem warnte Russland eindringlich vor einem Einsatz von Bodentruppen in Syrien unter Führung der USA.

"Um 13.55 Uhr Moskauer Zeit drangen zwei US-Kampfflugzeuge der Klasse A-10 in den syrischen Luftraum über den türkischen Luftraum ein. Sie erreichten Aleppo auf dem direktesten Weg und führten Luftschläge gegen Objekte der Stadt durch", so das russische Verteidigungsministerium.

Russische Flugzeuge hätten an diesem Tag keine keine Angriffe in Aleppo geflogen. Die USA ließen verlauten, dass sie auch keine Angriffe geflogen hätten. Dagegen seien zwei Krankenhäuser in Aleppo von Russland bombardiert worden, so das US-Verteidigungsministerium.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Syrien, Bombardierung
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2016 13:06 Uhr von architeutes
 
+3 | -8