13.02.16 11:47 Uhr
 108
 

Hagen: Elfjähriger wurde von Auto mitgeschleift und schwer verletzt

Am Freitagnachmittag hat sich in Hagen ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein elf Jahre alter Junge schwere Verletzungen erlitt.

Nach Angaben der Polizei, kniete ein Elfjähriger an einer Tankstellenausfahrt und band sich seine Schuhe zu. Ein Autofahrer sah den Jungen nicht, überfuhr ihn und schleifte den Jungen mit.

Erst ein Zeuge des Unfalls stoppte den Autofahrer. Erst da bekam der Fahrer mit, dass er den Jungen überfahren hatte.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, schwer, Hagen
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2016 16:35 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Seehofer2016:
Dein Kommentar wurde, wie mehrere weitere, gemeldet. Jetzt liegen die Hoffnungen auf dem Support von SN, dass da schnell was geschieht und es nicht bis nächste Woche dauert.
Kommentar ansehen
13.02.2016 16:45 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow! Zehn Minuten. Lob an den Support. :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?