13.02.16 10:55 Uhr
 3.466
 

Dresden: Mann fesselte, schlug und vergewaltigte Frauen mit vorgehaltenem Messer

Im Januar 2012 hatte das Landgericht Frank V. wegen besonders schwerer Vergewaltigung und sexueller Nötigung zu einer Gefängnisstrafe von fünf Jahren verurteilt.

Der Mann hatte im August 2011 mehrere Frauen sexuell genötigt, überfallen und vergewaltigt. Eine der Frauen zwang er mit einem vorgehaltenen Messer zum Oralsex. Eine chilenische Studentin wurde von dem Mann gefesselt, geschlagen und vergewaltigt. Nun stand der Mann erneut vor Gericht.

Die Staatsanwaltschaft beantragte in dem Fall eine nachträgliche Sicherungsverwahrung. Eine zuvor attestierte Persönlichkeitsstörung konnte jedoch weder von Ärzten noch von einem zweiten Sachverständigen bestätigt werden. Daher wird der Mann nach dem Absitzen seiner Strafe aus dem Gefängnis kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Dresden, Messer
Quelle: dnn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Messerstecher raubt Handy - Fahndungsfotos veröffentlicht
Köln: Polizei such mit Foto nach Silvester-Randalierer
Amoklauf in München: Täter lockte Opfer