13.02.16 09:18 Uhr
 1.786
 

Toyota produziert neues SUV-Modell in der Türkei

Der japanische Autobauer Toyota wird laut dem für Europa zuständigen Direktor von Toyota Motors, Dr. Johan van Zyln, das nächste SUV-Modell in der Türkei herstellen.

In diesem Zusammenhang soll der erste Crossover Ende 2016 soweit sein. Für die Herstellung werden zusätzlich 1.000 Arbeitsplätze geschaffen.

Mit der Produktion des neuen Crossvovers wird die Kapazität des Unternehmens in der Türkei von momentan 150.000 auf 280.000 Fahrzeuge jährlich erhöht werden.


ANZEIGE  
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Auto / Alles
Schlagworte: Türkei, Modell, Toyota, SUV
Quelle: trt.net.tr
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2016 11:01 Uhr von Nasa01
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ist dieser SUV denn auch für Jäger geeignet ?
Oder versagt er den Dienst wenn man ein erlegtes Wildschwein im Kofferraum transportiert ?

[ nachträglich editiert von Nasa01 ]
Kommentar ansehen
13.02.2016 11:23 Uhr von Januskopf
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Wieder hat eine große Firma in der Türkei einen Billigproduzenten gefunden, der mangels eigener Technologite einfache Montagearbeiten durchführt...
Kommentar ansehen
13.02.2016 13:50 Uhr von Bifa1972
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Tja in der Türkei wird halt noch gearbeitet.
Deswegen setzen immer mehr Firmen auf die Produktion in der Region.
Erstens sehr viele junge Menschen die fleissig sind.
Zweitens günstige Produktionskosten kaum Lohn und Nebenkosten.
Drittens sehr gut ausgebaute Infrastruktur mit vielen logistischen Möglichkeiten.
Kommentar ansehen
13.02.2016 15:33 Uhr von michel29
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
& getankt wird Haselnussöl ?! ;-)
Kommentar ansehen
13.02.2016 20:11 Uhr von Januskopf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bifa1972

"Erstens sehr viele junge Menschen die fleissig sind."
Wer nicht absoluten Akkord arbeitet, fliegt. Arbeitnehmerrechte gibt es fast keine. Ist in jedem 3.Welt-Land so.

"Zweitens günstige Produktionskosten kaum Lohn und Nebenkosten."
Das ist der Hauptgrund: Billig. Darum ja die Verlagerung in die Türkei

"Drittens sehr gut ausgebaute Infrastruktur mit vielen logistischen Möglichkeiten."
Da reicht ein Transport zum nächsten Hafen.
Kommentar ansehen
22.02.2016 16:36 Uhr von Fred_Flintstone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will kein Auto aus einem Land in dem Augenbrauenzupfen illegal ist, dafür aber der lustvolle Kuss der 9-jährigen Tochter akzeptiert wird!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?