12.02.16 19:09 Uhr
 48
 

Biathlon/Weltcup: Johannes Thingnes Bö vergibt Sieg beim letzten Schießen

Beim Biathlon-Weltcup in Presque Isle (USA) schoss Johannes Thingnes Bö (Norwegen) zum Schluss zweimal daneben und verschenkte somit den Sieg, wurde aber noch Zweiter.

Erster in der Verfolgung wurde dann Martin Fourcade (Frankreich). Platz drei ging an Anton Shipulin (Russland).

Erik Lesser (27 Jahre), der nach dem Sprint Vierter war, belegte den 13. Rang. Vor ihm landete Benedikt Doll (Breitnau).


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Weltcup, Biathlon, Schießen
Quelle: eurosport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?