12.02.16 19:09 Uhr
 41
 

Biathlon/Weltcup: Johannes Thingnes Bö vergibt Sieg beim letzten Schießen

Beim Biathlon-Weltcup in Presque Isle (USA) schoss Johannes Thingnes Bö (Norwegen) zum Schluss zweimal daneben und verschenkte somit den Sieg, wurde aber noch Zweiter.

Erster in der Verfolgung wurde dann Martin Fourcade (Frankreich). Platz drei ging an Anton Shipulin (Russland).

Erik Lesser (27 Jahre), der nach dem Sprint Vierter war, belegte den 13. Rang. Vor ihm landete Benedikt Doll (Breitnau).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Weltcup, Biathlon, Schießen
Quelle: eurosport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Fußball: FC Bayern München feiert 5. Meistertitel in Folge
Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf durch technischen K.o.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?