12.02.16 19:09 Uhr
 40
 

Biathlon/Weltcup: Johannes Thingnes Bö vergibt Sieg beim letzten Schießen

Beim Biathlon-Weltcup in Presque Isle (USA) schoss Johannes Thingnes Bö (Norwegen) zum Schluss zweimal daneben und verschenkte somit den Sieg, wurde aber noch Zweiter.

Erster in der Verfolgung wurde dann Martin Fourcade (Frankreich). Platz drei ging an Anton Shipulin (Russland).

Erik Lesser (27 Jahre), der nach dem Sprint Vierter war, belegte den 13. Rang. Vor ihm landete Benedikt Doll (Breitnau).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Weltcup, Biathlon, Schießen
Quelle: eurosport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland wurde demaskiert - Einfach schrecklich
Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche in Tschechien mit 50 Euro in der Hand: "Ein Säugling zum fic_en bitte!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?