12.02.16 19:09 Uhr
 21
 

Biathlon/Weltcup: Johannes Thingnes Bö vergibt Sieg beim letzten Schießen

Beim Biathlon-Weltcup in Presque Isle (USA) schoss Johannes Thingnes Bö (Norwegen) zum Schluss zweimal daneben und verschenkte somit den Sieg, wurde aber noch Zweiter.

Erster in der Verfolgung wurde dann Martin Fourcade (Frankreich). Platz drei ging an Anton Shipulin (Russland).

Erik Lesser (27 Jahre), der nach dem Sprint Vierter war, belegte den 13. Rang. Vor ihm landete Benedikt Doll (Breitnau).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Weltcup, Biathlon, Schießen
Quelle: eurosport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball-EM: Spanier Alvaro Morata soll Italiener knacken
Fußball-EM: Presse feiert deutsche Mannschaft - "Die Bestie ist erwacht"
Fußball-EM: Jérôme Boateng wegen Wade wieder in intensiver Behandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burma: Buddhistischer Gewaltmob zerstört Moscheen und Häuser
Brexit: Investor George Soros hat angeblich nicht gegen Pfund gewettet
Kunst in London: Frau lässt sich von Fremden unter Rock greifen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?