12.02.16 19:09 Uhr
 24
 

Biathlon/Weltcup: Johannes Thingnes Bö vergibt Sieg beim letzten Schießen

Beim Biathlon-Weltcup in Presque Isle (USA) schoss Johannes Thingnes Bö (Norwegen) zum Schluss zweimal daneben und verschenkte somit den Sieg, wurde aber noch Zweiter.

Erster in der Verfolgung wurde dann Martin Fourcade (Frankreich). Platz drei ging an Anton Shipulin (Russland).

Erik Lesser (27 Jahre), der nach dem Sprint Vierter war, belegte den 13. Rang. Vor ihm landete Benedikt Doll (Breitnau).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Weltcup, Biathlon, Schießen
Quelle: eurosport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bastian Schweinsteiger stellt klar - Entweder Manchester oder Übersee
Olympiasieger Fabian Hambüchen: Harte Kritik am IOC und Präsident Thomas Bach
Turner Fabian Hambüchens bittere Abrechnung mit Olympia: Geht so nicht weiter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britisches Olympiateam: Chaos am Gepäckband
Kabul: Extremisten kapern Amerikanische Universität
Japan: Erster Todesfall durch Pokémon-Go-Spieler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?