12.02.16 16:50 Uhr
 10.878
 

Diese Nahrungsergänzungsmittel können dem Körper innerhalb von zehn Minuten schaden

Nahrungsergänzungsmittel sind umstritten und trotzdem nehmen laut den Angaben von Max-Rubner-Institut drei Viertel der Deutschen sie.

Weil viele glauben, dass sie an Eisenmangel leiden, nehmen sie Eisenpräparate. Nun zeigt eine Studie vom Imperial College in London, dass eine Überdosierung bereits nach Minuten unsere DNA schädigen kann.

"Dieser Befund weist darauf hin, dass wir vorsichtiger mit den Dosierungen von Eisen-Präparaten sein und versuchen sollten, die Mengen auf den Patienten zuzuschneiden", so Dr. Claire Shovlin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schaden, Medikament, Körper
Quelle: huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bregenzerwald: Auffallend hohe Fehlbildungen bei Neugeborenen
Zu viele dicke Kinder: Chile beschließt Verbot von Schokolade
Luftverschmutzung führt zu über sechs Millionen Toten jährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2016 17:13 Uhr von Katerle
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das einfachste Mittel ist den Wert beim Arzt checken zu lassen. Wenn der es nicht macht einfach mal zur Blutspende.
Ich für meinen Teil musste Eisenpräparate nehmen. In meinen Fall wegen der Spenden.

Übrigends Eisen wird vom Körper nicht gespeichert, im schlimmsten Falle wird es in der Leber eingelagert. Hatte ich bei meinem Pfeifrischen Drüsenfieber auch schon gehabt. Da ging der Wert durch die Decke.
Kommentar ansehen
12.02.2016 17:27 Uhr von Strassenmeister
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Nahrungsergänzungsmittel sind aber keine Medikamente sondern Nahrungsergänzungsmittel!
Kommentar ansehen
12.02.2016 18:27 Uhr von Sijamboi
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Überschrift = clickbait = minus
Kommentar ansehen
12.02.2016 19:16 Uhr von rolf.w
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ Erik.Hey

Nimms mir nicht übel, aber es ist Unsinn, was Du schreibst.
Selbst wenn ein Arzt feststellt, dass man unter Eisenmangel leidet, gibt es nur Medikamente mit vorgegebenen Dosen. Laut der Meldung aber, müsste es genau auf die Bedürfnisse eines jeden einzelnen zugeschnitten sein.

Wenn Dir also 50 Milligramm fehlen, wäre eine Dosis von 100 Milligramm schon schadhaft. Und genau darum geht es in der Nachricht.
Kommentar ansehen
12.02.2016 21:10 Uhr von det_var_icke_mig
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
miserabler Titel

"Diese Nahrungsergänzungsmittel ..."

da erwartet man eine Liste mit ebensolchen und nicht den Hinweis auf EINE Studie zu Eisen im Körper
Kommentar ansehen
12.02.2016 21:22 Uhr von BurnedSkin
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Diese Nahrungsergänzungsmittel können dem Körper innerhalb von zehn Minuten schaden"

Locktitel. Man hätte auch im Titel schon erwähnen können, um welches Nahrungsergänzungsmittel es geht.

Bitte News löschen, danke.
Kommentar ansehen
12.02.2016 21:22 Uhr von hostmaster
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Studie des Imperial College in London ist aus dem Jahr 2011. Entgegen der Behauptung in der "Newsquelle" wird dort überhaupt nicht auf eine Schädigung der DNA durch Überdosierung eines Eisenpräparats innerhalb vom 10 Minuten eingegangen.

http://www3.imperial.ac.uk/...
Kommentar ansehen
12.02.2016 21:22 Uhr von hostmaster
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die aktuelle Studie des Imperial Colleges befindet sich hier: http://www3.imperial.ac.uk/...

[ nachträglich editiert von hostmaster ]
Kommentar ansehen
13.02.2016 07:25 Uhr von erw
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Typisch schlechte News vom notorischen Türkfanatiker.
Kommentar ansehen
13.02.2016 10:21 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
odinus,
weil man nicht alles, was man überdosieren kann, verschreibungspflichtig machen muß.
Wenn man Wasser überdosiert, ist es auch schädlich...genauso wie Kaffee, Alkohol, Süßkram, etc...
Kommentar ansehen
13.02.2016 11:22 Uhr von Brit2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Überdosierung ist nie gut. Sehr viele von uns aber leiden eben unentdeckt tatsächlich unter leichtem Eisenmangel.

Ich hab ein Buch zur Pilzsuche ... da steht gar zum Fliegenpilz wörtlich "in hohen Dosen tötlich, in leichter Dosis erzeugt er Halluszinationen" (also lustige Träume! - alles eine Frage der Dosis also)
Kommentar ansehen
13.02.2016 12:52 Uhr von physicist
 
+1 | -0