12.02.16 15:48 Uhr
 6.129
 

Zeugen Jehovas: So tickt die christliche Glaubensgemeinschaft

Die Zahl der in Deutschland lebenden christlichen Gemeinschaft, Zeugen Jehovas, beträgt derzeit 165.000. Die Mitglieder lehnen unter anderem Weihnachten, Geburtstage oder Bluttransfusionen ab. Musik, die einen negativ beeinflussen kann, sowie Pornografie sind ebenfalls tabu.

Im Idealfall gehen Zeugen Jehovas nur untereinander eine Ehe oder Beziehung ein. Ihre Handlungen für die Gemeinschaft, die sie dokumentieren, werden später vom Kreisaufseher kontrolliert.

Die Glaubensgemeinschaft ist auch deshalb umstritten, weil ein Ausstieg selten ohne Probleme abläuft. Wer mit einem Ausgestoßenen Kontakt unterhält, der riskiert nach ihrem Glauben sein eigenes Seelenheil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Religion, Zeugen Jehovas, Glaubensgemeinschaft
Quelle: www.gmx.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2016 15:52 Uhr von Borgir
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
Ja ja, sogenannte Religionsgemeinschaft.....Sekte kommt wohl eher hin.
Kommentar ansehen
12.02.2016 15:52 Uhr von hostmaster
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.02.2016 16:20 Uhr von Tattergreis
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
Als Muslim wird man nach dem Austritt gesteinigt, was ist jetzt schlimmer?
Kommentar ansehen
12.02.2016 16:30 Uhr von PolatAlemdar
 
+4 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.02.2016 16:54 Uhr von soulicious
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
@ Polat

"In manchen Ländern vielleicht. Doch genauso kommen in manchen anderen Ländern unter Christen Kreuzigungen noch heute vor -"

Als offizielle, rechts- und staatsgültige Strafe, so wie bei der islamischen Scharia (="das religiöse Gesetz des Islam") Menschen in Erdlöchern gebudelt und gesteinigt werden und insbesondere Frauen dabei überhaupt kein Verteidigungsrecht haben sondern einfach mal verurteilt und gemacht wird?

Du kannst dir das zurechtdrehen und Dinge erfinden wie du willst, Polat. Nirgendwo finden so grausame, vom Staat legitimierte Dinge statt wie in Islam-Sharia-Ländern. Und das im 21. Jahrhundert.

Kein Wunder dass Millionen Flüchtlinge einfach nur noch dort weg wollen, in unsere moderne Welt. Krieg hin oder her, ich denke dass die meisten Flüchtlinge auch vor dem islamischen Muff und Fanatismus fliehen und diese Flüchtlingswelle als neue Chance nutzen. Kein Wunder, ich kann das komplett nachvollziehen. Ich wäre die erste die da weg wäre.

[ nachträglich editiert von soulicious ]
Kommentar ansehen
12.02.2016 17:55 Uhr von kingoftf
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Ja genau Laberaal, die Christen schmeißen auch andauernd Schwule von Hausdächern, liest man ja praktisch täglich
Und dann noch die Morde wegen Ääääähreeeee

Träum weiter.
Kommentar ansehen
12.02.2016 18:18 Uhr von EAP
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht kein Wort von "christlich"sondern von " junge Glaubensgemeinschaft".
Kommentar ansehen
12.02.2016 21:00 Uhr von gemini78
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die Grauen Wölfe und einige extreme Suniten sind aber auch nicht ohne in der TR... nicht wahr?
Kommentar ansehen
13.02.2016 01:18 Uhr von d1pe
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, wie schade dass die Plätze im Himmel laut Zeugen Jehovas auf 144.000 begrenzt sind. Die können also aufhören zu missionieren, denn der Himmel dürfte schon lange voll sein.
Und dreimal den Weltuntergang haben sie auch schon vorausgesagt. Leider nichts passiert.
Kommentar ansehen
13.02.2016 10:34 Uhr von LordTrolldemord
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ehhm ja die sind schon extrem aber das die eine Sekte sind ist totaler Bullshit!!!
Die halten sich nur ohne Kompromiss an das was in der Bibel steht!! Die sind definitiv keine Sekte!
Kommentar ansehen
13.02.2016 13:07 Uhr von Brontes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, je nachdem welche definition von sekte man anwendet (da gibts so einige) kann man wohl (fast?) alle religionen als sekte bezeichnen.
Kommentar ansehen
13.02.2016 16:21 Uhr von _Beholder
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr schön:

Unser Islamexperte Polat demonstriert mit diesem Artikel einmal mehr die himmelschreiende Intoleranz seiner "Religion" gegenüber anderen Glaubensgemeinschaften.

[ nachträglich editiert von _Beholder ]
Kommentar ansehen
14.02.2016 10:45 Uhr von film-meister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Teil der Beschreibung passt auch auf deinen Islam, Polly;)
Kommentar ansehen
14.02.2016 12:41 Uhr von Gothminister
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Zeugen sind zwar schräg und mitunter sehr lästig.
Aber rauben und vergewaltigen keine deutschen Frauen und Männer, verüben keine Ehrenmorde, bilden keine No-Go-Areas, fordern keine Sonderbehandlung in Kitas, Schwimmbädern, Religionsbauten und der Öffentlichkeit und brüllen auf den Straßen nicht Tod allen Ungläubigen.
Ehrlich? Lieber 100000 Zeugen, als 100000 Musels!
Das deutlich kleinere Übel.
Kommentar ansehen
14.02.2016 14:22 Uhr von Tattergreis
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Gothminister
Ich muss dir in deiner Aussage in jedem Punkt Rechtgeben und dies sogar gerne :-)
Auf diesen Vergleich bin ich nocht nicht gekommen, das Risiko das ich Irgendwann einen Bekehrungsbesuch bekomme ist doch sehr erträglich.
Kommentar ansehen
14.02.2016 21:32 Uhr von oODeluxxeeOo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Gothminister

Zeugen Jehovas... meine Eltern waren Jahre lang Zeugen.... als Kind musste ich jede Woche 4 Mal zur Versammlung... Montag, Mittwoch, Freitag, Sonntag (Versammlung/Predigen)...

Was ich zu dieser Religion sagen kann??
1. Wenn man als Kind während der Versammlung nicht die Fresse hält gibt es direkt ne Backpfeife vor allen Leuten... rebelliert man, ziehen die Eltern einen in den Vorraum und verprügeln einen.
2. Schläge sind für Kinder an der Tagesordnung... Ich habe bei jedem Scheiss von meinem Vater direkt Prügel bezogen mit dem Gürtel (zusammengelegt) und egal wo hin. <<<< das ist den Zeugen Jehovas egal... Prügelstrafe ist normal und geduldet.
3. Flüchtet man aus der Versammlung weil die Eltern einen mit Freunden aus der Versammlung hingeschickt hat, wird man gesucht und eingefangen... man wird nach hause gebracht und dort bekommt man erneut eins auf die Fresse weil man die Eltern beschämt hat vor der Gruppe. (mir schon 2 mal passiert als 13 war.
4. Kinder dürfen im Kindergarten kein Weihnachten mitfeiern und sollen ausgeschlossen werden... ich habe als Kind oft genug durchs Schlüsselloch gucken müssen als die anderen Kinder mit dem Weihnachtsmann gefeiert haben und ich im Flur gewartet habe bis es vorbei war um wieder in den raum zu kommen.
5. Geburtstagsfeiern sind verboten... Zeugen verbieten Ihren Kindern das Feiern des eigenen Geburtstags und das anderer Kinder... auch im Kindergarten und Schule... macht man es trotzdem und die Eltern finden es raus... gibt´s Schläge....
6. Fasching ist verboten... man darf also als Kind daran nicht teilnehmen noch sonst was.
7. Freunde dürfen nur aus den eigenen Reihen kommen... tut man es nicht, fällt es auf die getauften Eltern zurück, die dann wieder rum prügeln damit man das unterlässt.
8. Hat man ein Unfall und braucht eine Bluttransfusion, wird bevorzugt sein Kind sterben zu lassen anstatt es mit der nötigen Bluttransfusion zu retten... ganz hart gesottene Zeugen würden sogar Organtransplantation ablehnen.

Wie gesagt... diese Religion(Sekte) Zerstört die Kindheit... es nimmt einem alles... und entweder geht man damit unter oder lehnt sich so auf das den Eltern die Augen geöffnet werden... was aber selten passiert.

Für mich sollte diese Religion (Sekte) verboten werden, da sie mir und vielen anderen Menschen die Kindheit geraubt hat und viele wie ich mit Gürteln und sonstigen Gegenständen geprügelt wurden bis zur Gefügigkeit... ungeachtet des Alters...

Es mögen nicht alle so sein... aber auch die die schweigen und nichts sagen sind Täter.
Kommentar ansehen
15.02.2016 07:59 Uhr von Doloro
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@oODeluxxeeOo

Ich würde gerne widerlegen, was du da schreibst, weil ich selbst eine tolle Kindheit hatte und nie irgendwas vermisst hab.
Aber das wäre keine niveauvolle Diskussion.

Wenn dich deine Eltern wirklich geschlagen haben, solltest du sie anzeigen. Denn das hat nichts mit unserer Körperschaft des öffentlichen Rechts (!) zu tun.

Leute wie du sind der Grund dafür, warum man so schlecht über uns denkt. Echt traurig und schade.

[ nachträglich editiert von Doloro ]
Kommentar ansehen
15.02.2016 10:06 Uhr von supermeier
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Zeugen Jehovas: So tickt die christliche Glaubensgemeinschaft"

Ich dachte immer, die ticken, nicht richtig.
Kommentar ansehen
22.02.2016 12:27 Uhr von editor52
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bitte Sie! Sie behaupten: „Musik, die einen negativ beeinflussen kann, sowie Pornografie sind ebenfalls tabu.“ Das ist mild gesagt ein Unsinn. Bei uns in Mazedonien, sowie überall auf der Erden, verdienen viele Zeugen Jehovas ihr täglich Brot mit einem Musikinstrument. Ich kenne eine Menge solcher Spitzenmusiker, die auch in Deutschland Touren machen. Meine Riesenkollektion von Blues, Jazz, Ethno u.v.a. finde ich cool und nicht tabu. Ihre Informationsquelle ist meiner Meinung nach, eben eine solche „Ausgestoßene“, bzw. ausgeschlossene Person, also kein Zeuge Jehovas. Artikel stimmt nicht. Voreingenommenheit im Vorderplan. Tut mir leid.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?