12.02.16 14:27 Uhr
 95
 

Onlineprotest: Unbekannte sichern sich "richardlugner.at" für Viagra-Werbung

Der Unternehmer und Opernball-Promi Richard Lugner hatte angekündigt, österreichischer Bundespräsident zu werden, doch die Domain "richardlugner.at" sicherten sich nun andere.

Unbekannte schnappten sich die Seite, um dort für das Potenzmittel Viagra zu werben oder auf diese Art gegen Lugner zu demonstrieren, der vor allem Zustimmung bei Mitte-rechts-Wählern findet.

Laut Whois-Abfrage wurde sie auf einen gewissen "Pierre Ssss", wohnhaft in der "Musterstrasse" in "Musterort" registriert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Werbung, Domain, Viagra
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2016 14:33 Uhr von Politessendutzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.02.2016 15:12 Uhr von Jupp.Feinbein
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Domaininhaber:
Personenname: Pierre Sauer
Strasse: Gruenlandweg 9
PLZ: 8644
Stadt: Muerzhofen
Land: AT
Personen Handle: PS10611292-NICAT

Weder unbekannt, noch "Musterort".
Kommentar ansehen
12.02.2016 22:59 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das wars dann wohl!

Diese Seite ist leider nicht mehr verfügbar oder noch nicht aktiv.Sorry, this page is not available any more, or pending.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?