12.02.16 12:24 Uhr
 239
 

Spanischer Seat Tiguan heißt Ateca

Das Geheimnis um das erste SUV aus dem Hause der VW-Tochter Seat ist gelüftet. Auf dem Genfer Autosalon 2016 vom 3. bis 13. März stellt die spanische Marke den Seat Ateca vor. Mit dem Konzernbruder des Tiguan wird der Hersteller ab Sommer erstmals auch abenteuerlustigen Käufern ein Auto anbieten.

Der neue Crossover trägt den bewährten MQB-Baukasten des Mutterkonzerns in sich und kann damit auf ein bereits ausgereiftes technisches Konzept setzen. Während die Plattform dem etwa 13 Zentimeter längeren Tiguan entstammt, setzt Seat beim Ateca auf ein eigenständiges Design mit fließenden Formen.

Bei den Motoren des spanischen SUV gibt es fünf Auswahlmöglichkeiten. Zwei Benziner (115 und 150 PS) sowie drei Diesel (115, 150 und 190 PS) befinden sich zum Marktstart im Angebot. An Bord sind auch modernste Assistenzsysteme und Infotainment. Preise stehen noch nicht fest.