12.02.16 10:24 Uhr
 439
 

Achtung: Trojaner schneidet Skype-Telefonate mit

Eine neu entdeckte PC-Schadsoftware namens "T9000" nutzt mehrere Windows-Schwachstellen aus. Unter anderen schneidet der Trojaner so Skype-Telefonate mit.

Wie Sicherheitsforscher mitteilten, gelangt der Trojaner über manipulierte RTF-Dokumente auf den Rechner. Wenn man eine solche Datei öffnet, verankert sich die Malware im System.

Wie weit "T9000" verbreitet ist, ist noch nicht bekannt. Ein guter Schutz dagegen ist ein Windows-Update.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Trojaner, Achtung, Skype
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

schneller Sex für Pokemon-Trainer - Pokemon Go trifft auf Tinder
Tim Sweeney: Windows 10 soll Steam-Plattform unbrauchbar machen
Take Two: CEO sieht in Misserfolg der Wii-U Absicht von Nintendo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2016 12:38 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das darf schliesslich nur Microsoft.
Kommentar ansehen
12.02.2016 13:08 Uhr von Cyphox2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hab kein Office und rtf mach ich mit Wordpad auf.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht erklärt "Wir schaffen das" der Kanzlerin für gescheitert
schneller Sex für Pokemon-Trainer - Pokemon Go trifft auf Tinder
Flüchtling vergewaltigt 79 Jahre alte Frau auf dem Friedhof


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?