12.02.16 09:57 Uhr
 8.068
 

Von wegen Brandschutz: Das ist der wahre Grund warum die BER-Eröffnung platzte

2012 sollte der Berliner Pannenflughafen BER offiziell eröffnen, doch wegen angeblicher Mängel beim Brandschutz wurde nichts daraus. Ein erst jetzt veröffentlichter Bericht enthüllt nun eine andere Wahrheit.

In Wahrheit konnte der Flughafen nämlich nicht eröffnet werden, weil er schlicht in vielen Bereichen nicht fertig war. So konnten beim Probebetrieb zum Beispiel weder Aufzüge noch Rolltreppen noch Laufbänder genutzt werden.

Die Einsatzfähigkeit des Flughafens soll bei gerade einem 56 Prozent gelegen haben. Nun drohen Ermittlungen gegen die damals wechselnden Verantwortlichen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft / Firmennews
Schlagworte: Grund, Eröffnung, BER, Brandschutz
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2016 10:44 Uhr von Maulefix
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Kann man das Ding nicht zweckdienlich umbauen und Flüchtlinge drin unterbringen?
Kommentar ansehen
12.02.2016 11:24 Uhr von keineahnung13
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Am besten Bombodrom draus machen und danach richtig neu bauen, sollte billiger werden^^
Kommentar ansehen
12.02.2016 12:22 Uhr von Tomo85
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Wär doch eine akurate Flüchtlingsunterkunft.
Auf dem Hof könnte man ja zusätzlich eine Ganze Container/Zeltstadt errichten.
Kommentar ansehen
12.02.2016 12:29 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und die Bildzeitung berichtet....
Kommentar ansehen
12.02.2016 13:04 Uhr von Hallominator
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Müsste man einige Leute, z.B. Mehdorn, dafür nicht irgendwie ins Gefängnis bekommen? Offenbar hat er ja in seinem Job da fett abkassiert, aber mal so GAR NICHTS gemacht. Einige andere Beteiligte gleich mit.
Die verbrannten Milliarden finde ich nämlich nicht lustig, auch wenn der Flughafen für die Satire ein gefundenes Fressen ist.
Kommentar ansehen
12.02.2016 15:55 Uhr von honso
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
wer die posse mit dem brandschutz geglaubt hat, der glaubt auch das merkel nochmal gewählt wird...
Kommentar ansehen
12.02.2016 16:00 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ein derart peinliches Desaster.....man muss sich schämen.
Kommentar ansehen
12.02.2016 18:39 Uhr von Krambambulli
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In vielen Bereichen nicht fertig?
Die Planer haben Mist verbockt, das ganze Projekt ist einfach zu klein geraten und jetzt wird seit Jahren dort rumgewurschtelt.Die Verantwortlichen wussten schon warum sie sich vom Acker gemacht haben.
Kommentar ansehen
12.02.2016 20:19 Uhr von Humpelstilzchen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ voice36

"Es sind Milliarden versickert und werden es noch viele dazu kommen ."

So sieht das aus!
Und das wahr bestimmt auch der Hauptgrund!
Vetternwirtschaft, Pfusch, Beschiss und unfähige Planer, die nur die Kohle abzocken und ab durch die Mitte!
Habe mal kurze Zeit in einer "Trockenbaufirma" gearbeitet, da lief das genauso ab!
Unfähige "Handwerker", jedenfalls der Großteil, und jede Menge Pfusch!
Firma pleite, läuft dann unter neuem Namen weiter, usw., usw.!
Kommentar ansehen
13.02.2016 10:05 Uhr von mort76
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
honso ,
und wen WERDEN wir wählen?
Die braune Petry, die gerade von ihren Kumpels abgesägt wird, und deren Partei von einer deutlichen Mehrheit der Bürger als "schädlich für Deutschland" eingeschätzt wird?
Den Gabriel, oder sonst irgendjemanden von der SPD?
FDP?
Einen Grünen?
Den plumpen Seehofer?
Man darf gespannt sein...worauf und worum sollen wir wetten, Honso?
Kommentar ansehen
13.02.2016 11:33 Uhr von honso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na vielleicht stellen sich ja ein paar "flüchtlinge" zur nächsten wahl auf.....
.
.
.>ironie off<
Kommentar ansehen
13.02.2016 14:14 Uhr von HerrMerkel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland kann man doch eh nichts mehr bauen. Die Vorbereitungen und Planungen dauern so lange, dass das Projekt beim Spatenstich schon veraltert ist. Radwege gehe grad noch... zurück auf die Bäume ;-)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?