11.02.16 17:55 Uhr
 75
 

Mexiko: Mindestens 52 Tote bei Gefängnisrevolte

Bei einer Revolte in einem Gefängnis in Mexiko sind nach Angaben der Behörden mindestens 52 Menschen getötet und zahlreiche verletzt worden.

Der Vorfall ereignete sich am heutigen Donnerstag in der nordmexikanischen Stadt Monterrey. Auslöser war ein Streit unter Häftlingen.

Mexikos Gefängnisse sind chronisch überfüllt und wegen der häufigen Gewaltexzesse berüchtigt. Die Tragödie ereignete sich kurz vor dem Mexiko-Besuch von Papst Franziskus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Mexiko, Tote, Revolte
Quelle: krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: 13-Jähriger schreitet in Freibad bei Sex-Übergriff auf Kinder mutig ein
China: Nach 28 Jahren wird "Jack the Ripper" des Landes gefasst
Kirgisien: Mann steuert mit Bombe beladenes Auto in Tor chinesischer Botschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2016 20:55 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann ist dieses Gefämgnis ja nun nicht mehr ganz so überfüllt ^^
Kommentar ansehen
12.02.2016 05:53 Uhr von fritz riemer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das passierte schon oeffter.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lena Meyer-Landrut reagiert auf Magersuchtvorwürfe und veröffentlicht Gewicht
Walter Freiwald sauer auf SPD-Chef: Keine Antwort auf Bundespräsidentenangebot
Essen: 13-Jähriger schreitet in Freibad bei Sex-Übergriff auf Kinder mutig ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?