11.02.16 14:04 Uhr
 131
 

Fußball: Olympique Marseille soll für 200 Millionen Euro verkauft werden

Der französische Fußballklub Olympique Marseille steht offenbar zum Verkauf.

Die Witwe des 2009 verstorbenen Robert Louis-Dreyfus hat es angeblich satt die Millionen-Defizite, die der Verein einfährt, zu bezahlen.

Marseille soll 100 Millionen Euro kosten, sowie weitere 100 Millionen als Zusage vom künftigen Eigentümer zur Investition.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Marseille, Olympique Marseille
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2016 14:08 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Angesichts dessen, dass ein Spieler wie Messi utopische eine Milliarde (feste Ablöse) wert sein soll, ist das ja echt ein Schnäppchen
Kommentar ansehen
11.02.2016 15:09 Uhr von franzi-skaner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Robert-Louis Dreyfuß, das war doch der, der dem verurteilten Steuerbetrüger Hoeneß die Millionen zum Verzocken "geliehen" hat. Wo der FC Bayern heute wohl stehen würde, wenn der Würstelverkäufer das Geld damals nicht bekommen hätte...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?