11.02.16 13:28 Uhr
 104
 

Schweden: Inflation wohl schlechter als angenommen - Leitzins weiter gesenkt

Die Zentralbank Schwedens hat den Leitzins am heutigen Donnerstag noch einmal deutlich abgesenkt. Der Zinssatz, der ohnehin schon negativ war, wurde von minus 0,35 Prozent auf minus 0,5 Prozent abgesenkt.

"Angesichts niedrigerer Energiepreise und Mieterhöhungen dürfte die Inflation 2016 geringer ausfallen als im Dezember vorausgesagt", so die Begründung der Zentralbank.

Außerdem signalisierte die Bank "ein hohes Maß an Bereitschaft", dass die Geldpolitik bei einer niedrigen Teuerung weiter gelockert werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweden, Inflation, Leitzins
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich
Produktiver Arbeiten: Experten raten zu Pause alle 90 Minuten