11.02.16 12:19 Uhr
 1.319
 

Julian Assange warnt Amerikaner vor Wahl von "Kriegstreiberin" Hillary Clinton

WikiLeaks-Gründer Julian Assange hat die US-Bevölkerung davor gewarnt Hillary Clinton zur nächsten Präsidentin zu wählen.

"Eine Wahl für Hillary ist eine Wahl für einen endlosen, dummen Krieg", so Assange, der Clinton zudem eine "Kriegstreiberin" nannte.

Assange sagte, er habe Einblick in Tausende von Clintons durchgesickerten E-Mails und könne damit ihr emotionales und unüberlegtes politisches Handeln gut bewerten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Amerikaner, Hillary Clinton, Julian Assange, Präsidentschaftswahl
Quelle: dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hillary Clinton trägt in US-Late-Night-Show Zitate von Donald Trump vor
USA: Donald Trump bezeichnet Hillary Clinton als "die Merkel Amerikas"
USA: Hillary Clinton veröffentlicht ihre Steuererklärung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2016 12:31 Uhr von Xamb
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
es kann sein, dass er mehr weiß, als Otto Normalverbraucher
Kommentar ansehen
11.02.2016 12:59 Uhr von Wil
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der hätte auch sagen können;
Schaut einfach nach Deutschland. Wollt Ihr das auch?

Ne fieser ernst beiseite.

Erst ein Farbiger als Präsident und danach noch eine Frau. Gute Nacht Amerika. ;-)

Auch Trump for President, weils besser für Deutschland wäre (das Volk), und weil er die Merkel genauso liebt wie ich, wenn nicht noch ein bisschen mehr.

Ikit_Claw
Und den Immobilienpreisverfall nicht vergessen. Erst wenn er weg ist, kann man mal darüber nachdenken sein Haus auf den Markt zu bringen. Das ist sogar den American Horror Story-Machern aufgefallen.

[ nachträglich editiert von Wil ]
Kommentar ansehen
11.02.2016 13:09 Uhr von kuno14
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und ich warne vor politikern,die von lobbisten geführt werden.also fast alle...........
Kommentar ansehen
11.02.2016 13:46 Uhr von Hallominator
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Clinton ist gefährlich, das stimmt absolut. Aber Trump ist ebenso gefährlich. Habr ihr seine Reden mal gehört? Da richtet sich die Gewalt in eine andere Richtung. Wenn man Pech hat, dann auch noch zusätzlich und nicht stattdessen.
Auf jeden Fall wären beide Kandidaten langfristig für die Freiheit generell und auch für Europa (oder Deutschland als einzelnem Staat, wenn euch das lieber ist) eine Bedrohung. Nur wer von beiden ist das größte Übel? Man möchte Clinton sagen, aber vielleicht kommt mir das auch nur so vor, weil ich sie schon länger auf dem Schirm habe als Trump. Den kannte ich vorher nämlich nicht wirklich.
Kommentar ansehen
11.02.2016 15:31 Uhr von MRaupach
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@kuno14

Deswegen haben die USA nur einen wirklich wählbaren Kandidaten:

Bernie Sanders!

https://www.youtube.com/...

Auch nett:

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.02.2016 15:44 Uhr von kingoftf
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
dumbass Trump wäre die bessere Wahl?
Kommentar ansehen
25.03.2016 19:22 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat der nicht eigentlich allen Grund, endlich einmal seinen verlogenen Mund zu halten, dieser komische Mensch???

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hillary Clinton trägt in US-Late-Night-Show Zitate von Donald Trump vor
USA: Donald Trump bezeichnet Hillary Clinton als "die Merkel Amerikas"
USA: Hillary Clinton veröffentlicht ihre Steuererklärung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?