11.02.16 11:55 Uhr
 161
 

Salzburg: Prozess wegen Ohrabbeißens beim Playstation-Spielen

Das Landesgericht Salzburg hat einen 25-Jährigen zu bedingten 18 Monaten Haftstrafe verurteilt, weil dieser einem Bekannten während des Computerspielens ein Ohr abbiss.

Der Zwillingsbruder des Täters erhielt ebenfalls neun Monate Gefängnis bedingt, weil er das Opfer festhielt.

Bei dem Spielen soll es zu einem heftigen Streit gekommen sein, der Angeklagte sagte: "Ich sah nur mehr rot". Die Zwillingsbrüder müssen zu ihrer bedingten Haftstrafe auch ein Anti-Gewalttraining absolvieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Salzburg, Spielen
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eklat im Prozess um Gina-Lisa Lohfink
Paris: Bombenalarm vor EM-Spiel
Prozess: Familie von umgebrachtem Jungen Mohamed fordert Schmerzensgeld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2016 11:55 Uhr von tante_mathilda
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hier die Erklärung zu dedingten Haftstrafen in Österreich: https://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eklat im Prozess um Gina-Lisa Lohfink
Brexit-Petition wird offenbar gezielt manipuliert
Brexit: Briten haben es nicht mehr eilig mit EU-Austritt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?