11.02.16 11:30 Uhr
 1.112
 

Alte chinesische Tabelle soll Geschlecht des Babys vorhersagen

Aktuell kursiert eine alte chinesische Tabelle im Netz, anhand derer man angeblich erkennen kann, welches Geschlecht das eigene Kind haben soll.

Das Ergebnis richtet sich dabei nach dem Befruchtungszeitpunkt der Mutter. In der Tabelle kann man Alter der Mutter und Befruchtungsmonat abgleichen.

Der Test funktioniert bei den eigenen Kindern, man kann allerdings auch sein eigenes Geschlecht testen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winkidd
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tabelle, Geschlecht, Alte
Quelle: freundin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Warnung vor Colibakterien in Wasser
Indonesien: Dickstes Kind der Welt wiegt mit zehn Jahren 200 Kilogramm
Flüssiges Aspirin neue Hoffnung im Kampf gegen Hirntumore

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2016 12:00 Uhr von marcel385
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für die statistik: für unsere beiden mädels stimmt die tabelle.

[ nachträglich editiert von marcel385 ]
Kommentar ansehen
11.02.2016 12:29 Uhr von en_Vogue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Statistik auch von mir: Stimmt.
Kommentar ansehen
11.02.2016 12:44 Uhr von G-H-Gerger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir stimmts nicht.

Aber ich habe eine Formel entwickelt, die die Vorhersage exakt berechnen kann. Ich biete meine Erkenntnisse daraus als Dienstleistung an. Für 100 Euro erhält mein Klient eine genaue Analyse mit Garantiezertifikat.

Sollte wider Erwarten mein Gutachten fehlerhaft sein, erhält der Klient selbstverständlich sein Geld zurück.

;-)
Kommentar ansehen
11.02.2016 14:07 Uhr von Infidel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Jop, hört sich wie Totale scheiße an. Kleiner Tip, geht es der Frau richtig schlecht morgenz dann wird es mit aller Wahrscheinlichkeit ein Mädchen, das liegt an denn Hormonen. Aber auch sonst bleibt die Chance 50/ 50
Kommentar ansehen
11.02.2016 20:27 Uhr von Jonchaos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"geht es der Frau richtig schlecht morgenz dann wird es mit aller Wahrscheinlichkeit ein Mädchen, das liegt an denn Hormonen"

Ah ja... weil Embryos schon in dem Maße unterschiedliche Mengen der Sexualhormone herstellen...
Mann dann könnte man ja direkt durch einen Bluttest das Geschlecht des Kindes rausfinden und müsste nicht warten bis man das durch Ultraschall feststellen kann.
Ein solcher Patentierter Test würde dir richtig Geld bringen...


Merkste selbst oder? ...
Kommentar ansehen
11.02.2016 22:15 Uhr von Stubaier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Infidel
Meiner Schwester war 6 Monate ganztags kotzübel. Sie bekam einen Jungen. Deine Theorie stimmt net :-P
Kommentar ansehen
26.02.2016 02:54 Uhr von holly47
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man erst sein eigenes Geschlecht testen muss um herauszufinden ob man männlich oder weiblich ist,sollte man keine Kinder bekommen.
Kommentar ansehen
27.02.2016 11:44 Uhr von Der_Linke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Schwachsinn. Spitzer Bauch: Junge, Runder Bauch: Mädel

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Entwurf, der EU-Bürger vor US-Geheimdiensten schützen soll, ist lückenhaft
USA: Mountainbiker wird von Grizzlybär getötet
Marvel: Tochter von Jessica Jones wird Captain America in neuem Avengers-Comic


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?