11.02.16 11:24 Uhr
 95
 

Investor Marc Andreessen empört Inder mit Tweet zu Kolonialismus

Indien hat es abgelehnt, dass Facebook Gratis-Internet für die Bevölkerung anbietet und somit verhindert, dass das Soziale Netzwerk die Menschen zwangsbeglückt.

Der Silicon-Valley-Investor Marc Andreessen mischte sich nun per Twitter in die Debatte ein und beleidigte mit nur einem Post gleich eine Milliarde Inder.

"Antikolonialismus war jahrzehntelang eine wirtschaftliche Katastrophe für die Inder. Warum jetzt also damit aufhören?", schrieb Andreessen. Facebook-Chef Marc Zuckerberg distanzierte sich davon: "Ich fand die Kommentare sehr schlimm, sie repräsentieren in keinster Weise, wie Facebook oder ich denken".