11.02.16 08:52 Uhr
 696
 

Köln: Karnevalsantänzer im Schnellverfahren verurteilt

Am Karnevalssamstag hatte ein Rumäne bei einem Feiernden den sogenannten Antanztrick ausgeführt und dem Opfer eine mehrere tausend Euro teure Uhr gestohlen.

Der Mann wurde kurze Zeit später von Polizeibeamten dingfest gemacht.

Der Dieb, der schon mal vor einigen Monaten eine Strafe wegen Diebstahls kassiert hatte, wurde vom Amtsgericht Köln in einem Schnellverfahren zu einer Geldstrafe von 600 Euro verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Urteil, Antanztrick
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Partei "Die Rechte" mit Slogan "Wir hängen nicht nur Plakate"
Bundeswehrsoldat festgenommen: Plante er als Asylbewerber registriert Anschlag?
Malaysia: Aufseher einer Religionsschule prügelt Elfjährigen zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2016 08:52 Uhr von angelina2011
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
Die Strafe ist echt ein Witz. Geldstrafe erhöhen und dann ab in seine Heimat. Auf seine Kosten natürlich.
Kommentar ansehen