11.02.16 08:44 Uhr
 2.432
 

Duisburg: Kinder treten Obdachlose - die Mutter eines Kindes ist uneinsichtig

Am vergangenen Dienstag haben in Duisburg drei Kinder eine brutale Tat begangen. Sie traten eine obdachlose Frau und nahmen ihr das erbettelte Geld ab. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen im Gesicht.

Ein Zeuge konnte eines der Kinder festhalten. Es handelte sich um einen Elfjährigen. Die Polizei übergaben den Jungen seiner Mutter.

Statt Einsicht zu zeigen, beschimpfte die Mutter stattdessen den Zeugen. Gegen die Frau wurde daraufhin ein Verfahren wegen Verletzung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht eingeleitet. Auch das Jugendamt soll benachrichtigt werden.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Duisburg, Obdachlose
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2016 08:59 Uhr von McHARD
 
+42 | -1
 
ANZEIGEN
....Der Besitzer eines Ladens in der Nähe eilte der Frau zur Hilfe. Ihm gelang es, eines der drei Kinder, einen elfjährigen Jungen aus Rumänien, festzuhalten, bis die Polizei kam....

Quelle: http://www.rp-online.de/...
Kommentar ansehen
11.02.2016 09:07 Uhr von knuggels
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Mich überrascht jetzt total, dass es sich um eine rumänische Familie handelt.
Kommentar ansehen
11.02.2016 09:25 Uhr von cantstopfapping
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist nur aus meinem einst so schönen Land geworden. ...
Kommentar ansehen
11.02.2016 09:33 Uhr von Xanoskar
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Was klaut der Penner auch deren Spot.
Kommentar ansehen
11.02.2016 10:22 Uhr von BoltThrower321
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Einfache Lösung, Mr.Kochlöffel konsultieren.
Kommentar ansehen
11.02.2016 11:47 Uhr von Airstream
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Gutes Beispiel eines asozialen Umfelds (Das es sich nun um Rumänen handelt ist zwar irgendwie Klischeehaft aber egal). In der Familie wird den Kindern keinerlei moralische und ethische Richtlinien beigebracht. Im Gegenteil! Da werden die Kinder wohl zum Stehlen aufgefordert und täglich eingeprügelt dass ihnen eh keiner etwas kann.

Traurig und vorhersehbar wie der weitere Lebensweg verläuft... Kriminälle Laufbahn (Diebstahl, Erpressung, Körperverletzung, evtl. auch Drogen), halbherzige Erziehungsmaßnahmen seitens des Staates (Jugendarest, x Bewährungen etc.) und am ende dann immer wieder in den Knast... So verhunzen Menschen, die besser nie Kinder in die Welt setzen dürften, weiteren Menschen das komplette Leben...
Kommentar ansehen
11.02.2016 11:49 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Oberlehrer - was für ein schlaues Bürschchen Du doch bist.

Jeder normale Mensch würde sagen: der Bengel wollte klauen.

Schon seltsam das Du den Bengel in Schutz nimmst, anstatt ihm den Arsch versohlen zu wollen - wie bestimmt manch anderer?
^^
Kommentar ansehen
11.02.2016 12:44 Uhr von psycoman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich, wie man auf die Idee kommt, jemanden zu treten und auszurauben.

Bitte die ganze Familie wieder nach Rumänien schicken, danke.
Kommentar ansehen
11.02.2016 17:46 Uhr von BoltThrower321
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Ikit_Claw

Da steckt so einiges an Wahrheit drin.

Das große Problem in Duisburg ist u.a. das Behörden oftmals nicht wirklich ihren Job machen...so ist jedenfalls mein Eindruck dort.

Ich bin ein Gegner von Behördengewalt aber bei den Clans in Duisburg muss durchgegriffen werden.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?