10.02.16 19:37 Uhr
 398
 

Bach an der Donau: Pärchen nutzte Auto zum Liebesspiel - 3.000 Euro Schaden

Ein erst zwei Tage altes Auto wurde von einem bislang unbekanntes Liebespaar in einer unversperrten Garage beschädigt. Der Besitzer des Fahrzeugs musste einen abgebrochenen Außenspiegel, sowie eine mit Dellen versehene Motorhaube und Beifahrertür am Sonntagmorgen registrieren.

In der Nähe des Tatortes hatte sich eine Faschingsveranstaltung abgespielt. Das Pärchen hatte zudem Fahrräder in der Garage umgestellt, um ihren "Aktionsradius" zu vergrößern.

Die herbeigerufenen Polizisten stellten auch ausgetretene Körperflüssigkeiten fest. Inwieweit sich auch das Schäferstündchen im PKW abgespielt hat, blieb im Polizeibericht unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Auto, Schaden, Pärchen, Bach, Donau, Liebesspiel
Quelle: wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Auto rast in Fußgängerzone - Drei Tote und mindestens 20 Verletzte