10.02.16 19:09 Uhr
 7.542
 

Darum tragen die meisten Menschen ihre Armbanduhr am linken Arm

Armbanduhren sind entweder klassisch sportlich oder einfach praktisch. Und die meisten Menschen tragen sie am linken Arm, ohne zu wissen warum.

Die Antwort ist ganz einfach. Früher musste man die Uhren noch aufziehen und die Anzahl der Linkshänder war gering.

Deshalb war es für die meisten praktischer sie am linken Arm zu tragen, um sie dann mit der geschickteren Hand aufzuziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Arm, Armbanduhr, links
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: "The Walking Dead"-Themenpark wird bald eröffnet
Das sind die beliebtesten Kaffeesorten der Deutschen
Mallorca: Touristen-Steuer tritt ab heute in Kraft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2016 19:09 Uhr von Der_Linke
 
+8 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.02.2016 19:14 Uhr von Der_Riechel
 
+53 | -6
 
ANZEIGEN
Angeblich soll es "BILD" Leser geben, deren IQ 2-stellig ist. Da glaube ich aber nicht dran.
Kommentar ansehen
10.02.2016 19:32 Uhr von Steel_Lynx
 
+37 | -8
 
ANZEIGEN
Hääää?????

"Darum tragen die meisten Menschen ihre Armbanduhr am linken Arm....Früher musste man die Uhren noch aufziehen...mit der geschickteren Hand aufzuziehen."

Gut Ok, das war also FRÜHER der Grund. Und was hat das Aufziehen der Uhr, mit dem Tragen der Uhr heute zu tun?
Ist das inzwischen in der DNA veranckert und wird an die nächste Generation weiter gegeben (CAAGCCGTAA = Uhr links)?

Der Grund ist, weil es mehr Rechtshänder gibt!
Und eine Uhr an der dominanten Hand stört einfach!
Kommentar ansehen
10.02.2016 19:35 Uhr von Oberlehrer
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich den Ärmel zum Uhr Ablesen hochkrempeln muss, gelingt mir das mit der rechten Hand besser.
Kommentar ansehen
10.02.2016 19:47 Uhr von Bluecom
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wollte zuerst + geben, bis ich die Quelle sah, deshalb nun -. Lernt es doch mal bitte. Quellen die uns nicht wollen, können sterben gehen!

[ nachträglich editiert von Bluecom ]
Kommentar ansehen
10.02.2016 19:48 Uhr von Mushikosisisikawa
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Die Armbanduhren wurden früher nicht links getragen, weil man sie mit der rechten Hand auf zog.

Die Armbanduhren wurden mit der rechten Hand aufgezogen, weil man sie am linken Arm trug.

So einfach kann die Welt sein :D
Kommentar ansehen
10.02.2016 19:48 Uhr von kuno14
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
mist bin rechtsträger,so mit der uhr.....
komm ich jetzt ins internet?
ups,ist das schon politisch?

[ nachträglich editiert von kuno14 ]
Kommentar ansehen
10.02.2016 19:54 Uhr von Krambambulli
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
meine erste Uhr war digital nix zum aufziehen und trotzdem habe ich die links getragen.
Kommentar ansehen
10.02.2016 20:12 Uhr von Brain.exe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und das wusste jetzt wer genau nicht? Achja der gemeine Bild Leser offenbar. Das ist Allgemeinwissen.
Kommentar ansehen
10.02.2016 20:41 Uhr von Prekariat
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Täglich kommt es zu Nervenzusammenbrüchen und Weinkrämpfen bei Rechtsradikalen, weil sie im Internet auf "Links" klicken müssen.
Kommentar ansehen
10.02.2016 20:46 Uhr von kingoftf
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ich hab ne Automatik und muss gar nicht aufziehen.
Kommentar ansehen
10.02.2016 20:50 Uhr von Nichmitmir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Prekariat

ROFL
You made my day :)
Kommentar ansehen
10.02.2016 20:53 Uhr von Putinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte, weil die, die sie rechts tragen möchten, direkt als rechtsextremistischeradikale Neonazis abgestempelt würden.

[ nachträglich editiert von Putinon ]
Kommentar ansehen
10.02.2016 21:12 Uhr von Wil
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn. Und natürlich wieder von der Bild.

Das hat nichts mit Aufziehen oder mit geschickteren Hand zu bedienen, zu tun.

Man trägt sie am dominanteren Arm. Ich weiß nicht warum, aber vielleicht will der Arm, der sich mehr bewegt, angeben. Hier seht gug mal Uhr. ;-)

Es hat eher mit Genetik zu tun, da man früher Taschenuhren auch immer mit der dominierenden Hand aus der Tasche geholt hat, und später dann eben direkt daran getragen hat.

Nebenbei ist es einfacher sie mit der rechten Hand am linken Arm aufzuziehen, weil die Krone auf der rechten Seite ist, und damit einfacher von links ranzukommen ist und zu drehen ist.

Der Nazi-Klugscheißer
Kommentar ansehen
10.02.2016 21:38 Uhr von svizzy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
trage sie links, weil ich die stoppuhr und den tachymeter lieber mit rechts bediene.
Kommentar ansehen
10.02.2016 21:43 Uhr von Wil
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Hier übrigens wäre die richtige Antwort.

Man trägt sie am agileren also gelenkigeren Arm, weil man so einfacher und schneller draufschauen kann.

Und zum Aufziehen tun die meisten sie sowieso abnehmen und mit der rechten Hand aufziehen. Also wenn das wirklich was mit dem Aufziehen zu tun hätte, warum würde man sie dann nicht direkt links tragen? Das würde das abnehmen beim Aufziehen ersparen.

Und danke für die Minusse.


[ nachträglich editiert von Wil ]
Kommentar ansehen
10.02.2016 21:53 Uhr von PrinzAufLinse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie gut, daß es studien gibt
warum uhren links getragen werden

viel wichtiger wäre eine untersuchung
wieso der schw*nz links getragen wird
Kommentar ansehen
10.02.2016 22:24 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Alles ganz falsch!

Die Uhren sind alle für den linken Arm konstruiert, damit man die rechte Hand für das Schwert frei hat. Deswegen fuhren auch alle Autos auf der linken Straßenseite. Geht auf die Marschordnung der Römer zurück.

Da die Uhren für Die Linke konstruiert sind, stünde das Ziffernblatt auf dem Kopf (12 Uhr=unten). Das geht nun garnicht.
Kommentar ansehen
10.02.2016 23:12 Uhr von Gothminister
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Prekariat
Und die Linken heulen täglich, wenn sie rechts abbiegen und weil in einem Rechtsstaat leben müssen. ;-)
Kommentar ansehen
10.02.2016 23:44 Uhr von One of three
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
^^

Und weil im Straßenverkehr rechts vor links gilt..
Kommentar ansehen
10.02.2016 23:48 Uhr von detluettje
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da waren richtige Antworten bei!

Der Ursprung liegt wirklich in der Handhabung.
Aber von Arbeitsmaterialien.
Rechtshänder benutzen den rechten Arm mehr als ihren linken.
Dadurch kann die Uhr, welche damals noch sehr teuer waren, nicht beschädigt werden.
Da es mehr Rechts wie Linkshänder gibt, wurde der Kronus auf der rechten Seite angebracht.
Und ja es wurden auch Uhren für Linkshänder hergestellt.

Aber von der Bildzeitung kann man nichts anderes erwarten, oder hat da jemand schon mal ein Buch gelesen oder recherchiert?
Kommentar ansehen
11.02.2016 02:35 Uhr von Winkle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso so viele Minusse für den Linken ?

Inzwischen sind Armbanduhren aufgrund anderer mobiler Devices doch in der Tat obsolet...
Kommentar ansehen
11.02.2016 07:23 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bauer Li Houng fand auf seinen täglichen Spaziergang am Vormittag einen Sack Reis vor, der sich in einer unüblichen Position befand. Der Sack Reis stand nicht wie am Vortag aufrecht da, sondern fiel über Nacht anscheinend einfach so um. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Herr Houng berichtete den Kollegen von CHIP China aufgeregt: "So etwas habe es in Nanchang noch nie gegeben!" Er führte fort: "Die örtlichen Behörden sind bereits informiert und befassen sich mit dem Vorfall... Aber wie es nun weitergeht, wissen wir auch nicht."
Kommentar ansehen
11.02.2016 08:04 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gothminister,
auf das herumheulen und auf die ewige Opferrolle habt IHR doch ein Abo...ein echtes Opferabo, in eurem Falle.

Wer heult denn mehr herum als diese nationalistischen, bildungsfernen Sozialversager?
Insofern- paßt schon...wenn ICH so prekär leben müßte wie unsere Faschos, würde ich wohl auch weinen müssen.
Tja- WENN.
Kommentar ansehen
11.02.2016 09:02 Uhr von Tomo85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jedes Jahr taucht diese News hier auf.
Das ist das 3. oder 4. Mal, dass ich die hier lese.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Rebellen erobern Kinsabba und große Waffenbestände in Latakia
Entwurf, der EU-Bürger vor US-Geheimdiensten schützen soll, ist lückenhaft
USA: Mountainbiker wird von Grizzlybär getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?