10.02.16 18:45 Uhr
 448
 

"Tagesschau" massiv in Kritik: Handy-Video von Zugunglück ausgestrahlt

Die "Tagesschau" hat in einem Beitrag zu dem Zugunglück von Bad Aibling einen Ausschnitt aus einem Handy-Video von einem Fahrgast gezeigt.

Auch wenn nur harmlose Ausschnitte von dem wohl brutalen Clip zu sehen waren, erntet die ARD-Nachrichtensendung nun für die Ausstrahlung massiv Kritik.

"Der Informationsgehalt geht gegen null", so ein User über die Entscheidung und ein anderer schreibt: "Solch ein Video befriedigt nur die Sensationslust der Zuschauer".


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Handy, Kritik, Zugunglück, Tagesschau
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2016 18:51 Uhr von Prisma86
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt es in Deutschland denn nichts anderes mehr zu tun als andere zu kritisieren, sich zu empören usw.
Lügenpresse, dann wenn sie die Realität zeigen auch wieder Scheiße.
Stampft die ganzen Medien einfach ein. Braucht heut zu tage eh kein Schwein.

Ups - Reimt sich sogar.

[ nachträglich editiert von Prisma86 ]
Kommentar ansehen
10.02.2016 19:07 Uhr von VincentCostello
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hier einmal das ganze umgeschnittene Material ...

http://m.liveleak.com/...

[ nachträglich editiert von VincentCostello ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?