10.02.16 18:33 Uhr
 754
 

Tops und Flops auf dem deutschen Automarkt

Trotz des Manipulationsskandals bei Volkswagen, seitdem Dieselmotoren scharfe Kritik ernten, ist die Zahl der Selbstzünder bei den Pkw-Neuzulassungen im Jahr 2015 gestiegen. Wohl hauptsächlich aufgrund der niedrigen Spritpreise ist der Marktanteil auf 48 Prozent gestiegen.

Während der deutsche Automarkt im gesamten Jahr ein Plus von 5,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr hingelegt hat, sind die Neuzulassungen im privaten Sektor auf 34,2 Prozent zurückgegangen. Insgesamt wurden 2015 3,2 Millionen Neuzulassungen getätigt.

Die größten Zuwächse konnten die Marken SsangYong (+129 Prozent), Smart (+68,7) und Jeep (+44,3) hinlegen. Der SUV-Boom hielt auch im vergangenen Jahr an, dieses Segment verbuchte einen Rekord-Marktanteil in Höhe von 18,7 Prozent. Mit Abstand die meisten Neuzulassungen gab es bei VW (685.669).


WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Automarkt, ssangyong, neuzulassung
Quelle: autozeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2016 08:58 Uhr von Zintor-2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo sind die Flops? News leider unvollständig!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?