10.02.16 17:30 Uhr
 251
 

Berlin: Mordverdächtiger nach 23 Jahren gefasst

Die Berliner Polizei hat einen Mann festgenommen, der seit 23 Jahren wegen Mordes gesucht wurde.

Den Ermittlern zufolge soll er 1993 in Großbritannien gemeinsam mit zwei Komplizen einen Menschen getötet haben. Seither soll er auf der Flucht gewesen und in etlichen Ländern mit mindestens 15 verschiedenen Identitäten gelebt haben.

Die Berliner Polizei wurde nach eigenen Angaben durch Geldtransaktionen auf den Verdächtigen aufmerksam. Der Mann sei inzwischen 60 Jahre alt und werde nun der britischen Polizei aushändigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Flucht, Mordverdacht, Schussverletzung, Transaktion
Quelle: maz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerämter: So leicht kann man sich mit gefälschten Ausweispapieren anmelden
Bundespräsident Gauck besucht berüchtigtes "Bonner Loch"
BaWü: Gefängnisse erleben wegen der Flüchtlingskrise einen Boom

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2016 20:29 Uhr von Launcher3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wohl eher ausgeliefert statt ausgehändigt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerämter: So leicht kann man sich mit gefälschten Ausweispapieren anmelden
Erdogan-Anhänger im Visier der Stuttgarter Justiz
Bundespräsident Gauck besucht berüchtigtes "Bonner Loch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?