10.02.16 16:27 Uhr
 3.976
 

Gegen jeden Schönheitstrend: Johnny Depp und seine "Ekelzähne"

Johnny Depp ist neben seiner lässigen Art auch stets für seinen Zottel-Look und seine lässige Kleidung bekannt. Doch das scheint nun auch seine Devise bei seinen Zähnen zu sein.

Denn die scheinen, wenn er sie denn mal zeigt, auffallend ungepflegt. Verfärbt und mit dunklen Zwischenräumen - dies scheint Depp jedoch recht egal zu sein.

Das verwundert, denn an Geld für Bleaching oder anständige Zahnpflege dürfte es bei dem Schauspieler wohl nicht mangeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Entertainment / Prominente
Schlagworte: Rauchen, Johnny Depp, Zahnpflege, Mundhygiene, Bleaching
Quelle: promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2016 16:49 Uhr von BlackSkinner
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Ganz einfach erklärt....Zahnarztphobie.
Kommentar ansehen
10.02.2016 18:04 Uhr von grandmasterchef
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich die Zähne von der Katzenberger oder den Geissens anschaut: die strahlen ja schon fast unnatürlich weiss. O_o Wie lang das wohl unbehandelt anhält..
Kommentar ansehen
10.02.2016 18:16 Uhr von Sonja12345
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss auch nicht alle Trends mitmachen, die sowieso nur dazu dienen, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Trends ändern sich doch nur deshalb so oft, damit man möglichst oft neue Dinge kauft obwohl die "alten" noch ihren Zweck erfüllen.
Davon abgesehen, sollte doch bitte jeder selbst entscheiden dürfen, wie er rumläuft. Wems nicht gefällt, braucht ja auch nicht hinstarren.
Kommentar ansehen
10.02.2016 19:25 Uhr von luminott
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@grandmasterchef
"Wenn man sich die Zähne von der Katzenberger oder den Geissens anschaut: die strahlen ja schon fast unnatürlich weiss. O_o Wie lang das wohl unbehandelt anhält..."
Wie lange das unbehandelt anhält? Recht lange, Zähne sind widerstandsfähiger als man glaubt.

Ein Arbeitskollege von mir ist starker Raucher und trinkt übermäßig viel Kaffee, demnach waren auch die Zähne sehr gelb. Irgendwann hat er sie sich bleichen lassen. Das Resultat war wirklich gut, schneeweiße Zähne - was natürlich nicht lange anhielt. Also wieder bleichen, dann wieder und wieder. Nach wenigen Malen in unter einem Jahr hat er nun ein komplett neues Gebiss gebraucht, weil sie ihm alle rausgebrochen sind.
Weiße Zähne sind zweifellos "schön", dennoch unnatürlich.
Kommentar ansehen
10.02.2016 20:48 Uhr von Lilith07
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Nee, halt - die Goldzähne halt er ja noch....
Also wäre Zahnarzt doch mal angesagt.

[ nachträglich editiert von Lilith07 ]
Kommentar ansehen
10.02.2016 21:44 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, der Johnny ist eben nicht der Typ für "außen hui und innen pfui"!
Es ist identisch, und ein sehr guter Schauspieler, anders als diese Hollywood Kullissenschieber, die ihr Geld beim Schönheitschirurgen lassen und mit ihren Falten usw. nicht klarkommen!
Klar ist das nicht der Hingucker, aber sowas in den Medien breitzutreten, zeigt schon, mit welch "Fürsorge und Mitgefühl" die Aasfresser da taktieren!
Kommentar ansehen
10.02.2016 22:02 Uhr von IRONnick
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Muß er selber wissen, allerdings sind ungepflegte Zähne abgesehen vom Ekel- ein Risikofaktor für die allgemeine Gesundheit. Entzündungen und Keime die sich ausbreiten sind mitverantwortlich für Herzinfakte etc.
Kommentar ansehen
11.02.2016 05:01 Uhr von Acun87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ein waschechter pirat
Kommentar ansehen
11.02.2016 10:44 Uhr von alex070
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrlich gesagt sind absolut weisse Zähne nunmal nicht natürlich. Im Laufe des Lebens wandern einfach Farbpigmente in den Zahnschmelz ein, das hat mit schlechter Mundhygiene erstmal so nichts zu tun.

Rauchen, Kaffee und Teetrinken sind die häufigsten Ursachen für verfärbte Zähne, und das Alter.

Bleaching ist nunmal auch nicht jedermanns Sache, man geht mit Wasserstoffperoxid auf den Zahnschmelz los und muss vorher das Zahnfleisch mit einen Gegenmittel abdecken um es zu schützen. Dafür muss der Zahnschmelz entsprechend dick sein, nicht jeder ist geeignet. Wird es falsch gemacht kann der Zahnschmelz angegriffen werden und es ist optisch schlimmer als jemals zuvor.

Ich würde es nicht machen wollen, wenn man mehr als putzen machen will, kann man eine Zahnreinigung beim Zahnarzt buchen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?