10.02.16 12:27 Uhr
 294
 

Wer oft ins Solarium geht, ist anfälliger für Depressionen

Häufige Solariumbesuche sind für den Körper in vielerlei Hinsicht nicht gut, da sie zum Beispiel Hautkrebs fördern. Doch jetzt kommt eine neue Komponente hinzu.

Mediziner fanden heraus, dass Frauen, die sich regelmäßig unter die künstliche Sonne legen, viel anfälliger für Depressionen sind als Frauen, die nicht ins Solarium gehen.

Vor allem jahreszeitlich bedingte Depressionen und eingebildete, körperliche Makel treten bei Besucherinnen von Solarien viel öfter auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Solarium, Depressionen
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die günstigste Sonnencreme schneidet am besten ab
Afrikanische Schweinepest in Tschechien aufgetreten
Zahl der Hautkrebs-Fälle in Deutschland steigt an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2016 12:30 Uhr von DerVagabund
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"wer oft und gerne ...."
Aha!
Wer also nur ungern ins Solarium geht, für den gilt das nicht!
Miietzii - du wirst es niemals lernen!
Kommentar ansehen
10.02.2016 12:31 Uhr von Xamb
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und Hautkrebs!
Kommentar ansehen
10.02.2016 12:39 Uhr von Neologismus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oder depressive, weil mit sich selbst unzufriedene Leute gehen öfter ins Solarium. Solche Studien haben eine Aussagekraft wie ein Bild von Imi Knoebel.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?