10.02.16 12:24 Uhr
 720
 

Joachim Gauck möchte zweite Amtszeit, um weitere politische Krise zu vermeiden

Joachim Gauck möchte offenbar eine zweite Amtszeit als Bundespräsident.

"Der Bundespräsident wird auch vor dem Hintergrund der Flüchtlingsproblematik die Politik nicht noch in eine zusätzliche Krise stürzen", hieß es als Begründung im Bundespräsidialamt.

Seine endgültige Entscheidung werde Gauck nach den drei Landtagswahlen am 13. März bekannt geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krise, Joachim Gauck, Amtszeit
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2016 12:28 Uhr von Rongen
 
+41 | -4
 
ANZEIGEN
Der soll sich bloß verpissen, der hat mit seinem unterwürfigem und kriechenden Verhalten Deutschland den internatoinalen Ruf völlig ruiniert.
Alleine das schon wieder bis nach den Wahlen gewartet wird, ist doch schon wieder Fähnchen nach den Wind richten.
Kommentar ansehen
10.02.2016 12:29 Uhr von Komikerr
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
Tja auch wenns Hoffnungslos ist:

Bitte geh.... GEH EINFACH... egal wohin, aber GEH
Kommentar ansehen
10.02.2016 12:39 Uhr von Denk-Mal
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn das Mal keine Selbstüberschätzung ist, dann ist das sicher Realitätsverlust.
Kommentar ansehen
10.02.2016 13:02 Uhr von _Beholder
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Bitte nicht - oder leiden wir immer noch nicht genug?
Kommentar ansehen
10.02.2016 13:05 Uhr von rommolus
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
"
Joachim Gauck möchte offenbar eine zweite Amtszeit als Bundespräsident. "

Bitte nicht!!!

Haben wir nicht schon genug erlitten? Da brauchen wir ganz sicher keine zweite Amtszeit des Gutmenschen Gauck.
Kommentar ansehen
10.02.2016 13:06 Uhr von Putinon
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Wer hat uns denn erst in diese politische Krise gestürzt?
Kommentar ansehen
10.02.2016 13:10 Uhr von zoc
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Ich wiederhole mich, was schon viele seit Monaten sagen:

GAUCK - NICHT MEIN BUNDESPRÄSIDENT !!!!!

Transatlantische,neoliberale, schwafelnde Marionette ....
Kommentar ansehen
10.02.2016 13:16 Uhr von Brit2
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Gänzlich uneigennützige Pläne. Man muss ihm danken. (Ich krieg das Kotzen! Wer möchte nicht mal eben 4 weitere Jahre wie die Made im Speck leben und um die Welt fliegen - ohne wirklich zu ARBEITEN? Klar hat selbst der Präsident seine persönlichen Redenschreiber ... nicht nur Merkel + Co!
Kommentar ansehen
10.02.2016 13:27 Uhr von speculator
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Interessante Sicht, offenbar hält er EINE laaaange Krise für besser als zwei Kurze?
Kommentar ansehen
10.02.2016 14:47 Uhr von Priva
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
der gauckler will also noch mehr müll verzapfen.
ein wendehals vor dem herrn auf den man getrost verzichten könnte.
ein staatsoberhaupt in wilder ehe lebend ...
Kommentar ansehen
10.02.2016 15:26 Uhr von Karlchenfan
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das Amt des Bundespräsidenten ist so unnütz nicht,der muss alle eingebrachten Gesetze bewilligen.
Aber Jasagern und Abnicker wie damals Köhler und jetzt Gauck haben blind alles unterschrieben und genehmigt,wer plötzlich die Macht seines Amtes zu erkennen begann,war Wulf,der hat doch tatsächlich die vorgelegten Gesetzesvorlagen prüfen wollen und sich seines Amtes würdig erweisen.Und dann ging das mediale Scheibenschiessen auch schon los, Vorwürfe, Unterstellungen ,Anmassungen,und dann hat man ihn abgeschossen.Ich mochte ihn nicht,aber was da losgelassen worden war,das gönnt man niemandem.Spießrutenlaufen ist `n Spaziergang dagegen und schneller vorüber.
Kommentar ansehen
10.02.2016 17:14 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Typ ist doch selbst eine Krise
Kommentar ansehen
10.02.2016 19:24 Uhr von doncazadore
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wendehalspfarrer ohne gleichen.
vorwendig schwerter zu pflugscharen- jetzt bundeswehreinsätze im ausland begrüßen und waffenexporte.
damals kritik am überalterten politbüro- heute zweite amtszeit.

man hat den eindruck, er hält sich für den stellvertreter gottes in der brd, er könnte ja eine weitere politische krise vermeiden.warum hat er sie bisher nicht zu vermeiden versucht,statt seine andersdenkenden untertanen zu diskreditieren.

[ nachträglich editiert von doncazadore ]
Kommentar ansehen
10.02.2016 19:35 Uhr von Gothminister
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dieser Heuchler IST die weitere Krise! Pfui!
Verschone uns bloß und verzieh Dich mit Deiner Alten.
Kommentar ansehen
10.02.2016 21:04 Uhr von creek1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der schlechteste Bundespräsident aller Zeiten.

Das ist echt ein Witz, das dieser Grüße August der sich demnächst noch bei den Römern entschuldigt, daß die Teutonen die Schlacht im Teuteburger Wald gewonnen haben, will nochmal gewählt werden.
Kommentar ansehen
10.02.2016 22:02 Uhr von Sonny61
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Er ist die Krise!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?