10.02.16 11:48 Uhr
 7.543
 

Eigenes Auto "geklaut" - Haarsträubende Erklärung stellt sich als wahr heraus

Ein 67-Jähriger aus Ungarn wurde von Fahndern auf der A8 bei Samerberg kontrolliert. Die Beamten stellten dabei fest, dass in Ungarn Anzeige wegen Diebstahl des Autos gestellt wurde. Die Version des Ungars klang für die Beamten allerdings überaus merkwürdig. Er wies sie darauf hin, dass es sein Auto sei.

Der Unternehmer aus Ungarn hatte seinem Sohn die Autofahrt zu dessen Freundin nach München untersagt. Er vertraute dessen Fahrkünsten nicht. Dennoch eignete der Sohn sich die Autoschlüssel an und fuhr nach München. Als der Vater dies bemerkte, zeigte er den Diebstahl des Autos an.

Nun machte sich der Vater per Zug auf den Weg nach München, wo er an der Adresse der Freundin des Sohnes fündig wurde. Unter Zuhilfenahme des Zweitschlüssels "klaute" er den Wagen und fuhr Richtung Heimat. Die Polizei prüfte die Story und erhielt die Bestätigung des geschilderten Ablaufes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses / Kriminelles
Schlagworte: Auto, Diebstahl, Erklärung
Quelle: tz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2016 11:51 Uhr von ted1405
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
=)
Irgendwie ´ne coole Aktion vom Vater.
Hoffentlich kommt die Boschaft auch bei seinem Sprößling an.

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
10.02.2016 11:55 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Eine (telefonische) Meldung an die Polizei der Art ´Hab mein Auto wieder´ war nicht mehr möglich?
Kommentar ansehen
10.02.2016 12:01 Uhr von T¡ppfehler
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Haarsträubend ist das aber nicht.
Kommentar ansehen
10.02.2016 13:06 Uhr von heinzinger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Haarsträubend und Kurios! Sittenstrolch.
Kommentar ansehen
10.02.2016 14:39 Uhr von tom_bola
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In Berlin gesehen.

Vor eine Kneipe steht ein Pappschild an einer Laterne angebunden. Darauf mit Edding: An den Dieb, hab mir mein Fahrrad wiedergenommen. Bei Fragen: hier folgte eine Telefonnummer.

Fand ich gut.

[ nachträglich editiert von tom_bola ]
Kommentar ansehen
10.02.2016 15:45 Uhr von honso
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wer nicht hören will muss fühlen !
Kommentar ansehen
10.02.2016 18:07 Uhr von El_Caron
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@rubberduck09
1. Wäre ein bisschen zu einfach, um sich der Verfolgung zu entziehen, oder?
2. Ich nehme an, der Sohn hat Anzeige erstattet, nachdem das Auto nicht mehr vor der Tür stand.
Kommentar ansehen
10.02.2016 19:12 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh Respekt, als hätte die Polizei nicht genug zu tun.

Muss man sie noch mit internen Familienangelegenheiten belasten.
Kommentar ansehen
10.02.2016 22:05 Uhr von IRONnick
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Er hätte doch nur seinen Fahrzeugbrief mitnehmen müssen, der ihn als Besitzer ausweist, schon wäre alles klar gewesen.
Kommentar ansehen
11.02.2016 01:48 Uhr von _DaDone_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
echt haarsträubend.....
Kommentar ansehen
11.02.2016 17:17 Uhr von Riesenzwerg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So lange keine nackte Frau im Kofferraum lag...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?