10.02.16 08:36 Uhr
 1.727
 

Wo der russische Sherp ATV nicht hinkommt, hilft nur noch ein Hubschrauber

Der ATV Sherp von der gleichnamigen Firma aus St. Petersburg soll der ultimative Amphibien-Geländewagen sein.

Das scheinbar fast nur aus seinen Ballonreifen bestehende Fahrzeug verfügt über einen Vierzylinder-Diesel-Motor mit 44 PS, der über wechselnde Zahnräder und Ketten die Kraft direkt auf die Räder überträgt.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 45 km/h auf dem Land und bei sechs km/h auf dem Wasser. Gesteuert wird der Offroader über zwei Handhebel. Der Wendekreis ist gleich Null. Der Preis in der Grundausstattung liegt bei 70.000 US-Dollar


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Hubschrauber, ATV
Quelle: auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart