09.02.16 17:41 Uhr
 237
 

US-Geheimdienst: Nordkorea produziert wieder Plutonium für Atomwaffen

Nach Informationen des US-Geheimdienstes hat Nordkorea wieder mit der Herstellung von Plutonium begonnen.

Nur wenige Wochen oder auch Monate werden gebraucht, damit atomwaffenfähiges Plutonium wieder verfügbar ist, sagte der US-Geheimdienstkoordinator Clapper.

Wegen des nordkoreanischen Atomprogramms hat die UN gegen das kommunistische Land Sanktionen verhängt.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordkorea, US, Geheimdienst, Plutonium, Atomwaffen
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2016 17:43 Uhr von Der_Riechel
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Der US Geheimdienst ist ja absolut glaubwürdig. lol
Kommentar ansehen
09.02.2016 17:54 Uhr von RandyMarsh
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Zum Glück behauptet das eine seriöse Quelle, sonst hätte ich meine Zweifel *hust*
Kommentar ansehen
09.02.2016 17:59 Uhr von Justus5
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, wenns der amerikanische Geheimdienst sagt, ja dann....
Oder wie war das damals mit den Giftgasfabriken im Irak?
Kommentar ansehen
09.02.2016 18:07 Uhr von detluettje
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Giftgas in Irak, Atombombenbau in Iran und jetzt Plutoniumherstellung in Nordkorea.
Natürlich traue ich den kleinen Dicken zu. Aber nicht in ein paar Monaten, sondern in 1 - 2Jahren.

Aber das ist für die USA ein guter und wichtiger Grund mal wieder ein Land zu bomardieren.
In Syrien läufts momentan ja nicht so gut.
Kommentar ansehen
09.02.2016 18:21 Uhr von architeutes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der kleine Dicke redet ja mit Stolz über seine Atomwaffen , und droht damit jede zweite Woche sie einzusetzen.

Vielleicht glaubt ihr ja seinen Worten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?