09.02.16 14:03 Uhr
 463
 

Leipzig: Unbekannter blockierte die Weiterfahrt eines Linienbusses

Am Sonntagmorgen kam es an der Haltestelle Zollschuppenstraße in Leipzig zu einem Zwischenfall. Ein Unbekannter kam mit seinen Fahrrad in den Bus. Dieser stellte sich so hin, dass die Türen nicht geschlossen werden konnten und eine Weiterfahrt unmöglich wurde.

Ein Fahrgast machte den Unbekannten darauf aufmerksam. Dieser und andere an der Haltestelle befindlichen Personen gingen auf den 25-Jährigen los. Danach trat die Gruppe den Rückzug an.

Der Fahrgast wurde im Gesicht verletzt. Er wollte jedoch keine ambulante Behandlung in Anspruch nehmen. Laut der Polizei stammt der Täter aus dem "linksorientierten Klientel".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leipzig, Schlägerei, Unbekannter
Quelle: lvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst