09.02.16 13:42 Uhr
 117
 

Österreich: Herkunftsangabe von Fleisch soll in Speisekarte verpflichtend werden

In Österreich sollen zukünftig in Speisekarten Herkunftsangaben zum Fleisch gemacht werden.

In der Schweiz wird dies bereits praktiziert, nun soll Österreich nach dem Willen der Landwirtschaftskammer nachziehen.

Die Gastronomen sind nach der Kennzeichnungspflicht von Allergenen und der Registrierkassenpflicht von der Forderung jedoch weniger begeistert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Fleisch, Herkunft, Speisekarte
Quelle: heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
SPD-Fraktionschef in Cloppenburg tritt wegen Betrugsverdachts zurück
Türkische Gemeinde in Deutschland startet Kampagne gegen Referendum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2016 16:00 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So manche Wirtschaft müsste dann aber hinschreiben: Netto <Ort> Kühlregal...

Meint doch hoffentlich keiner hier dass grade die kleineren Wirtschaften sich teure Hoflieferanten leisten könnten...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?