09.02.16 13:42 Uhr
 100
 

Österreich: Herkunftsangabe von Fleisch soll in Speisekarte verpflichtend werden

In Österreich sollen zukünftig in Speisekarten Herkunftsangaben zum Fleisch gemacht werden.

In der Schweiz wird dies bereits praktiziert, nun soll Österreich nach dem Willen der Landwirtschaftskammer nachziehen.

Die Gastronomen sind nach der Kennzeichnungspflicht von Allergenen und der Registrierkassenpflicht von der Forderung jedoch weniger begeistert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Fleisch, Herkunft, Speisekarte
Quelle: heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Wirtschaft als Achillessehne Recep Tayyip Erdogans
Nach Amoklauf in München: Bundeswehr soll auch im Inneren eingesetzt werden können
Grünen-Chef Cem Özdemir will Sanktionen gegen die Regierung der Türkei verhängen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2016 16:00 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So manche Wirtschaft müsste dann aber hinschreiben: Netto <Ort> Kühlregal...

Meint doch hoffentlich keiner hier dass grade die kleineren Wirtschaften sich teure Hoflieferanten leisten könnten...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wurde der Attentäter von München von Türken und Arabern gemobbt?
Amoklauf von München: David S. plante seine Tat schon seit Sommer 2015
Nach dem Amoklauf von München: Täter spielte exzessiv Gewaltspiele


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?