09.02.16 13:08 Uhr
 1.645
 

Bayern: Bundespolizei sucht dringend Blutspender nach schwerem Zugunfall

Bei einem Zugunglück in Bayern sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen und es gibt viele Verletzte.

Die bayerische Bundespolizei ruft die Bürger deshalb dringend zum Blutspenden auf, denn es gebe "akut einen deutlich erhöhten Bedarf an lebensrettenden Blutkonserven".

Bei dem Unfall stießen zwei Regionalzüge frontal zusammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Unfall, Zug, Bundespolizei
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2016 13:26 Uhr von Astardis666
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
[Edit by Admin, bitte keine Beleidigungen]
Das ist bei mir um die Ecke und da sind Menschen gestorben und verletzt worden. JEDER dumme Kommentar erübrigt sich da !

PS: Blutspender aus dem Großraum München bitte in die Blutspendezentrale in München in die Dachauer Straße 19 kommen.

[ nachträglich editiert von Astardis666 ]
Kommentar ansehen
09.02.2016 13:34 Uhr von Astardis666
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@grotesK: Danke für die Berichtigung. Hatte das von Antenne Bayern so übernommen.