09.02.16 13:12 Uhr
 176
 

"Memory"-Erfinder Erwin Glonnegger ist tot

Der legendäre Spieleerfinder Erwin Glonnegger ist tot. Er verstarb bereits am vergangenen Samstag.

Glonegger, der Klassiker wie "Memory", "Deutschlandreise" oder "Malefiz" erfand, wurde 90 Jahre alt.

Über 20 Jahre lang leitete Glonegger das Spieleprogramm bei dem Spieleverlag Ravensburger und bekam im Jahr 1986 das Bundesverdienstkreuz verliehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: tot, Erfinder, Memory
Quelle: boersenblatt.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Troisdorf: die Männer die einen Arzt enthaupten wollten sind wieder in Freiheit
Schweden: Polizistin in Bikini nimmt in Park einen Dieb fest
München: Amokopfer Benet (13) aus dem Koma erwacht - Spendenaufruf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2016 13:17 Uhr von Sijamboi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bist Du wirklich zu faul, um eine ordentliche Todesanzeige zu schreiben? Der Mann starb bereits am 6. Februar. Zumindest die Info hötte noch in Absatz 1 gepasst. Setzen, 6.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Troisdorf: die Männer die einen Arzt enthaupten wollten sind wieder in Freiheit
Wieso oftmals Schuhe auf der Autobahn oder am Straßenrand liegen
Tierliebe: Schweizer bringen Hunde aus Urlaub mit und lassen sie einschläfern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?