09.02.16 13:12 Uhr
 182
 

"Memory"-Erfinder Erwin Glonnegger ist tot

Der legendäre Spieleerfinder Erwin Glonnegger ist tot. Er verstarb bereits am vergangenen Samstag.

Glonegger, der Klassiker wie "Memory", "Deutschlandreise" oder "Malefiz" erfand, wurde 90 Jahre alt.

Über 20 Jahre lang leitete Glonegger das Spieleprogramm bei dem Spieleverlag Ravensburger und bekam im Jahr 1986 das Bundesverdienstkreuz verliehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: tot, Erfinder, Memory
Quelle: boersenblatt.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei kämpft erstmals direkt gegen kurdische Kräfte
Rudolstadt: 15-Jähriger kommt bei Motocross-Rennen ums Leben
Deutschland: Sechs Tote seit Freitag in Flüssen, Seen und im Meer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2016 13:17 Uhr von Sijamboi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bist Du wirklich zu faul, um eine ordentliche Todesanzeige zu schreiben? Der Mann starb bereits am 6. Februar. Zumindest die Info hötte noch in Absatz 1 gepasst. Setzen, 6.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BAMF: weniger als 300.000 neue Flüchtlinge trotz 468.000 Asylanträgen
Interview: Sigmar Gabriel verteidigt Stinkefinger gegen pöbelnde Neonazis
Gabriel fordert jetzt Obergrenze für Integration


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?