09.02.16 12:57 Uhr
 749
 

München: Eltern bringen Mann um, weil er ihrer Tochter auf Facebook schrieb

Ein Ehepaar aus Eschweiler muss sich jetzt vor Gericht verantworten. Der Vorwurf: Gemeinschaftlicher Mord und Erpressung mit Todesfolge.

Mit einem weiteren Helfer töteten sie einen 29-jährigen Mann, weil er mit ihrer 12-jährigen Tochter auf Facebook "unverfänglich" schrieb.

Zunächst zeigten die Eltern den Mann an, jedoch ergebnislos. Daraufhin lockten sie ihn auf einen Feldweg und erstachen ihn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, München, Facebook, Tochter, Eltern
Quelle: rtlnext.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2016 12:57 Uhr von Der_Linke
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Schlimm schlimm. Wir haben Gesetze im Land und die muss jeder achten. Auch diese Eltern. Aber ich frage mich auch, warum die Ermittlungen Ergebnislos blieben

[ nachträglich editiert von Der_Linke ]
Kommentar ansehen
09.02.2016 13:05 Uhr von kuno14
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
sicher hat irgendwas gegen den ehrenkodex der familie aus eschweiler verstossen...
man ist die menschheit krank........
Kommentar ansehen
09.02.2016 14:01 Uhr von Nightvision
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ kuno14, was muss denn da gegen einen ehrencodex verstossen? hast due eigene kinder, wenn ja wie weit würdest du gehen um diese zu schützen, wenn der staat versagt?
Kommentar ansehen
09.02.2016 14:12 Uhr von Der_Linke
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Night
"wie weit würdest du gehen um diese zu schützen, wenn der staat versagt?"

Ja bestimmt nicht mit Mord. Auch wenn die Welt ungerecht ist und die Justitz lange brauch, so kann man trotzdem was erreichen.

Und wie Flaming schon gesagt hat: Eine Tracht Prügel hätte erst mal gereicht.
So sind die beiden Eltern Mörder und müssen in den Knast und ihre Tochter muss ohne sie aufwachsen. Toll oder nicht?
Kommentar ansehen
09.02.2016 15:45 Uhr von superhuber
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@Flaming

"ein paar Prügel hätte er aber verdient."

Für was denn?

Zitat: "weil er mit ihrer 12-jährigen Tochter auf Facebook "unverfänglich" schrieb."

Aber klar, wenn jemand falsch guckt oder jemanden sogar unverfänglich anspricht ist das natürlich ein Grund ihn zu töten.
Kommentar ansehen
09.02.2016 16:20 Uhr von hostmaster
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ausführliche Quelle:

http://www1.wdr.de/...
Kommentar ansehen
09.02.2016 16:58 Uhr von aaback
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das sind alles xx-Jährige. Der Vorname sollte aber schon genannt werden. Obwohl: die Brutalität der Tat und das Verschweigen der Herkunft sagen schon alles.
Kommentar ansehen
09.02.2016 17:45 Uhr von Justus5
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und die Moral von der Geschicht?
Schreib mit 12jährigen auf Facebook nicht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook will mit Business-Version die Büros erobern
Blackberry will mit neuem Smartphone wieder in die Oberklasse zurück
"WoW": ARD und ZDF bringen neues Comedy-Format mit Elfe und Ork


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?