08.02.16 18:56 Uhr
 363
 

Finsterwalde: Radfahrer bricht plötzlich zusammen und stirbt

Ein 50-jähriger Fahrradfahrer ist am heutigen Montag unverhofft auf einer Straße in Finsterwalde(Brandenburg) zusammengebrochen.

Laut Polizei hatte der Mann sein Fahrrad noch kurz zuvor abgestellt. Ein Fremdverschulden kann offenbar ausgeschlossen werden.

Ein Notarzt konnte den 50-jährigen nicht mehr helfen und nur noch den Tod feststellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Radfahrer, Finsterwalde
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkische Panzer von Kurden beschossen - Ein Soldat tot
Frankreich: Chef eines Nobel-Restaurants wirft zwei Muslimas hinaus
Leipzig: Narbengesichtiger Mercedes-Fahrer fuhr mit Kennzeichen "ALLAH" durch die Stadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2016 19:02 Uhr von Blaue_Augen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mit 50.

Mit Fahrrad.

Verflucht !

Das arme Schwein.
Kommentar ansehen
08.02.2016 19:49 Uhr von alex070
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sport ist gefährlich!
Kommentar ansehen
08.02.2016 20:10 Uhr von knuddchen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
omg ausgerechnet bei mir :o der arme Kerl. Mein Beleid an die Familie

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Teenager stirbt an den Folgen eines Knutschflecks
Verfassungsbeschwerde historischer Dimension gegen CETA
Syrien: Türkische Panzer von Kurden beschossen - Ein Soldat tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?