08.02.16 18:56 Uhr
 382
 

Finsterwalde: Radfahrer bricht plötzlich zusammen und stirbt

Ein 50-jähriger Fahrradfahrer ist am heutigen Montag unverhofft auf einer Straße in Finsterwalde(Brandenburg) zusammengebrochen.

Laut Polizei hatte der Mann sein Fahrrad noch kurz zuvor abgestellt. Ein Fremdverschulden kann offenbar ausgeschlossen werden.

Ein Notarzt konnte den 50-jährigen nicht mehr helfen und nur noch den Tod feststellen.


WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Radfahrer, Finsterwalde
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2016 19:02 Uhr von Blaue_Augen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mit 50.

Mit Fahrrad.

Verflucht !

Das arme Schwein.
Kommentar ansehen
08.02.2016 19:49 Uhr von alex070
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sport ist gefährlich!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?